E4_Klimakonferenz_17112016

Auszeichnung für deutsches Know-how

ME Solshare erhält den Klimaschutzpreis der Vereinten Nationen.

Das deutsch-bangladeschische Joint Venture ME Solshare ist auf der VN-Klimakonferenz 2016 in Marrakesch/Marokko mit dem Klimaschutzpreis „Momentum for Change“ ausgezeichnet worden.  Das Unternehmen bietet Dorfbewohnern eine Plattform für den nachhaltigen und erschwinglichen Zugang zu Elektrizität. Das Smart PV DC Village Mikro-Grid in Shariatpur ist das weltweit erste Peer-to-Peer-Netzwerk, das Strom-Sharing zwischen privaten Solaranlagen ermöglicht. Bidirektionale Zähler erlauben es den Nutzern, Strom über das Netz zu verkaufen und zu beziehen. Haushalte, die über keine eigene Solaranlage verfügen, können nun Strom von ihren Nachbarn kaufen. Der Ausbau der Solarenergie senkt den Verbrauch an fossilen Brennstoffen und verbessert den Zugang der Dorfbewohner zu Energie. Das ist umweltfreundlich und dringend nötig, denn in Bangladesch haben rund 65 Millionen keinen Strom. Das völlig neue Geschäftsmodell ist einfach auf andere Dörfer übertragbar.

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden.