TdT_Entdecke DE Sternwarten_271216

Entdecke DE: Sternwarten in Deutschland

Mit der Serie „Entdecke DE“ geht es auf eine Reise quer durch Deutschland: diesmal zu Sternwarten.

Bayerische Volkssternwarte München

Mehr als 25.000 Personen besuchen jedes Jahr die Volkssternwarte in München. Die Beobachtungsplattform, die 300 Quadratmeter groß ist und sich in 35 Metern Höhe befindet, bietet neben dem faszinierenden Blick ins All eine schöne Aussicht auf München und die Alpen. Die 1946 von Hobby-Astronomen gegründete Einrichtung gehört heute zu den größten und bekanntesten Sternwarten Deutschlands.

www.sternwarte-muenchen.de

Hamburger Sternwarte Bergedorf

1973 blickte die ganze Welt auf die Hamburger Sternwarte. Grund dafür war die Entdeckung des KometenC/1973 E1 durch den tschechischen Astronomen Lubos Kohoutek. Bei ihrer Gründung 1912 war die Sternwarte weltweit die modernste Anlage. Heute dient das denkmalgeschützte  Bauwerk mit seiner eindrucksvollen astronomischen Ausstattung immer noch als astrophysikalisches Forschungsinstitut der Hamburger Universität.

www.sternwarte-hh.de

Sternwarte Sonneberg

Samstagabends ist die Kuppel geöffnet und erlaubt einen Blick auf die Kraterlandschaften des Mondes, die Ringe des Saturn und viele andere Objekte des Universums. Je nach Sichtbarkeit und Wetterlage sind auch Kugelsternhaufen, Galaxien, Doppelsterne und Planetarische Nebel zu sehen.  Die 1925 vom Sonneberger Astronom Cuno Hoffmeister gegründete Sternwarte befindet sich auf dem 638 Meter hohen Erbisbühl in Thüringen.

www.astronomiemuseum.de
 

Universitätssternwarte Göttingen

Zwischen 1816 und 1855 war die Göttinger Universitäts-Sternwarte Wirkungsstätte des Mathematikers und Astronomen Carl Friedrich Gauß. Hier, genauer gesagt in den beiden Meridiansälen, gelang ihm durch die Bestimmung von Sternkoordinaten erstmals eine exakte Orts- und Zeitmessung. Die Kuppel der Sternwarte wurde vollständig renoviert und ist seither Publikumsmagnet und bemerkenswertes Beispiel früherer Forschungstätigkeit.

www.uni-goettingen.de/de/91323.html

Wilhelm-Foerster-Sternwarte Berlin

In der 1963 eröffneten Berliner Sternwarte fing alles mit einem 12-Zoll-Bamberg-Refraktor aus dem Jahr 1889 an und der Idee, eine Volkssternwarte für die Bewohner West-Berlin zu schaffen. Heute erfreuen sich Groß und Klein am atemberaubenden Sternenhimmel im Planetarium oder entdecken mit dem Teleskop Sterne und Planeten im Weltall.

www.planetarium-berlin.de

© www.deutschland.de

Kommentar hinzufügen

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden.