Börsenplatz Deutschland

Hier informieren Sie sich über Deutschlands Börsenplätze und halten die internationale Finanzwelt im Blick.

Starkes Jahr für Börsengänge
dpa

Deutsche Börse

Im Jahr 1585 kamen erstmals Messekaufleute zusammen, um einheitliche Wechselkurse festzulegen. Dieses Ereignis gilt heute als Geburtsstunde der wichtigsten Börse in Deutschland – der Frankfurter Wertpapierbörse. Durch ihre Handelsplattform Xetra wurde sie zu einer der bedeutendsten vollelektronischen Kassamarktbörsen der Welt.

www.deutsche-boerse.com

European Energy Exchange

Europaweit größte Börse für Strom, Gas, Kohle und Verschmutzungsrechte: Die European Energy Exchange AG (EEX) in Leipzig ist ein elektronischer Marktplatz für Energieversorger und -lieferanten aus 20 Ländern. Am Spotmarkt werden Strom und Co. für morgen gehandelt. Geschäfte bis sechs Jahre im Voraus machen die Börsianer an den Terminmärkten.

www.eex.com

Vereinigte Wirtschaftsdienste

Finanzinformationen aus erster Hand: Die Vereinigten Wirtschaftsdienste vwd beliefern Finanzdienstleister, Unternehmen, Medien, Websites, aber auch Privatanleger. Das Spektrum des Marktführers im Bereich Fondsnachrichten reicht von Berichterstattung, Börsenkursen, OTC-Daten bis hin zu Analysen.

www.vwd.de