Deutschland gegen Schweden

Der Superstar ist nur als Zuschauer dabei. Hier findet ihr alle wichtigen Fakten zum WM-Spiel Deutschland gegen Schweden.

Deutschland gegen Schweden
Deutschland gegen Schweden dpa

Wann und wo spielt Deutschland bei der WM 2018 gegen Schweden?

Anpfiff ist am 23. Juni um 20 Uhr (MESZ) im Olympiastadion in Sotschi.

Wie ist die Bilanz Deutschland gegen Schweden?

Die Bilanz der 38 Spiele gegen Schweden ist ausgeglichen: 15 Siege, 8 Remis und 15 Niederlagen für Deutschland. Die letzte Begegnung bei der WM Qualifikation 2014 in Solna (Schweden) endete 3:5 für die deutsche Nationalmannschaft.

Welche Spieler aus Schweden solltet ihr kennen?

Ein Star der Mannschaft ist der Offensivspieler Emil Forsberg von RB Leipzig. Der eigentliche Superstar der Schweden, Zlatan Ibrahimovic, derzeit bei LA Galaxy in der US-amerikanischen MLS unter Vertrag, reist nur als Repräsentant nach Russland.

Welche schwedischen Spieler haben in der deutschen Bundesliga gespielt?

Im WM-Aufgebot von Schweden steht neben Emil Forsberg von RB Leipzig Ludwig Augustinsson von Werder Bremen. Ebenfalls zum Kader gehört Albin Ekdal vom Hamburger SV, der allerdings aus der Bundesliga abgestiegen ist.

Was müsst ihr noch über den Gruppengegner Schweden wissen?
 

  • Die Schweden qualifizierten sich für die WM durch ein 1:0 und 0:0 gegen Italien in den WM-Play-offs.
  • Die größten Erfolge der Schweden waren die Vizeweltmeisterschaft 1958 im eigenen Land und das EM-Halbfinale 1992.
  • Kein Spieler aus der schwedischen 1. Liga hat es in den WM-Kader geschafft.
  • Das Team ist auch als „Blågult“ (Blau-Gelb) bekannt.
     

© www.deutschland.de