Erfolgreiche Großstadtpflanzen aus Berlin

Das israelische Gründerteam von InFarm wird mit dem EU-Programm „European Pioneers“ gefördert.

Der Israeli Guy Galonska und sein Team züchten in einer Halle in einem Berliner Hinterhof Pflanzen ohne Erde und ohne Sonnenlicht und wollen so die urbane Lebensmittelversorgung revolutionieren. Ihr Start-up InFarm gehört jetzt zu den 13 Gründerteams aus fünf Ländern, die seit August 2015 von dem EU-Programm EuropeanPioneers gefördert werden. Jedes Unternehmen erhält 175.000 Euro. 660 Start-ups aus 45 Ländern hatten sich beworben.

www.infarm.de