Forschungsförderung

Planen Sie als ausländischer Wissenschaftler einen Forschungsaufenthalt in Deutschland? Möchten Sie sich als Student in Deutschland über Stipendiatenprogramme informieren? Auf diesen Portalen erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema.

Mikroskop
dpa
 
 

AiF – Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“

Die Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen „Otto von Guericke“ e.V. (AiF) fördert seit 1954 Forschung und Entwicklung zugunsten kleiner und mittlerer Unternehmen. Sie versteht sich als Dachorganisation eines Netzwerks von Wirtschaft, Wissenschaft und Staat. Die AiF fungiert darüber hinaus als Trägerin der industriellen Gemeinschaftsforschung und weiterer Förderprogramme von Bund und Ländern.

www.aif.de

Beilstein-Institut zur Förderung der Chemischen Wissenschaften

Informationstransfer für Chemiker: Kommunikation und Wissensaustausch innerhalb des Fachgebiets Chemie werden beim Beilstein-Institut zur Förderung der Chemischen Wissenschaften groß geschrieben. Zu den Förderbereichen gehören Forschungsprojekte und Veröffentlichungen, Kongresse, Seminare und Stipendien. Zusätzlich wird eine der weltweit größten Faktendatenbanken im Bereich der organischen Chemie zur Verfügung gestellt.

www.beilstein-institut.de

DAAD – Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Er ist das Tor zur deutschen Hochschullandschaft und Sprungbrett ins wissenschaftliche Ausland: Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) fördert Studium und Forschung in Deutschland und in der Ferne.

www.daad.de

Deutsche Forschungsgemeinschaft

In die Zukunft investieren: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ist die zentrale Selbstverwaltungseinrichtung der Wissenschaft zur Förderung der Forschung. Neben der monetären Unterstützung von Forschungsvorhaben aller Fachrichtungen bietet die DFG Nachwuchsprogramme, berät Parlamente und Behörden und fördert die internationale Zusammenarbeit sowie die Kooperation unter Wissenschaftlern.

www.dfg.de

Deutsches Mobilitätszentrum

Für Wissenschaftler ist der Arbeitsmarkt international. Ob Steuern, Finanzhilfen oder Universitätsstrukturen – beim weltweiten Austausch stellen sich viele Fragen. Das Deutsche Mobilitätszentrum der Alexander von Humboldt-Stiftung informiert deutsche Forscher in aller Welt und Gastwissenschaftler an Hochschulen zwischen Kiel und Freiburg.

www.euraxess.de

Deutsche Nationalstiftung

Den Begriff „Nation“ in Besitz zu nehmen, bevor es andere tun. Das war das Ziel von Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt und seinen Mitstreitern, als sie 1993 die Deutsche Nationalstiftung ins Leben riefen. Seitdem nimmt die Stiftung mit Sitz in Weimar zu Fragen der Gegenwart und Zukunft Deutschlands Stellung. Darüber hinaus fördert sie Projekte zur inneren Einheit Deutschlands und Europas. Sie steht unter der Schirmherrschaft des amtierenden Bundespräsidenten.

www.nationalstiftung.de

ELFI – Servicestelle für Elektronische Forschungsförderinformationen

Auf der Suche nach Fördermitteln? ELFI hilft: Hinter dem netten Frauennamen verbirgt sich die zentrale Servicestelle für Elektronische Forschungsförderinformationen in Deutschland. Hier werden alle Informationen gesammelt, die für die Forschungsförderung relevant sind, z.B. Ausschreibungen, Adressen von Förderern und weiteren Ansprechpartnern. Diese kann der Nutzer sich – auf ihn persönlich zugeschnitten – präsentieren lassen.

www.elfi.info

Exist – Existenzgründer aus Hochschulen

Jung, dynamisch und erfolgreich – Traum oder Wirklichkeit? EXIST ist ein Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), das als Schrittmacher für eine „Kultur der unternehmerischen Selbstständigkeit“ in Lehre, Forschung und Verwaltung an Hochschulen dient.

www.exist.de

Fritz Thyssen Stiftung

Nach dem Zweiten Weltkrieg war die Fritz Thyssen Stiftung die erste große private Einzelstiftung in Deutschland mit dem Zweck der Wissenschaftsförderung. Stipendien vergibt sie vor allem an junge Wissenschaftler, die ihre Hochschulausbildung bereits mit der Promotion abgeschlossen haben.

www.fritz-thyssen-stiftung.de

Germany Trade & Invest

Deutschland gehört zu den führenden Industrienationen der Welt. Im Zentrum des Kontinents gelegen, ist das Land zwischen Rhein und Oder mit seinen über 80 Millionen Einwohnern der größte und wichtigste Markt der Europäischen Union (EU). Die zahlreichen Produkte mit dem Logo „Made in Germany“ sind weltweit sichtbares Zeichen dafür, wie sehr der langjährige Exportweltmeister mit der globalen Wirtschaft verflochten ist. Ein dichtes Netz an Verkehrswegen, Kommunikationsnetzen und Forschungseinrichtungen bietet hier ansässigen Unternehmen ein festes Fundament für ihre nationalen, regionalen und globalen Aktivitäten.

www.gtai.de

Körber-Stiftung

Der Unternehmer und Stifter Kurt A. Körber (1902–1992) setzte sich für Völkerverständigung, Forschung, Bildung und Erziehung sowie kulturelle Vorhaben ein. In diesem Sinne lobt die Körber-Stiftung regelmäßig verschiedene Förderpreise aus, wie z.B. den alle jährlich verliehenen Deutschen Studienpreis. Dieser prämiert Beiträge zu jeweils einem vorgegebenen Thema von aktueller gesellschaftlicher Bedeutung.

www.koerber-stiftung.de

KoWi – Koordinierungsstelle EG der Wissenschaftsorganisationen

Die Koordinierungsstelle EG der Wissenschaftsorganisationen (KoWi) versteht sich als Service-Einrichtung zur EU-Forschungsförderung. Sie informiert und berät Wissenschaftler öffentlicher Forschungseinrichtungen über die europäischen Förderangebote. Sie vermittelt also zwischen deutschen Wissenschaftlern und ihren Organisationen einerseits und den EU-Institutionen andererseits.

www.kowi.de

Leibniz-Gemeinschaft

In der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V. (WGL) haben sich 89 Forschungsinstitute und wissenschaftliche Serviceeinrichtungen zusammengeschlossen, die nach dem Modell der „Blauen Liste“ gemeinsam von Bund und Ländern finanziert werden. Deren Interessen kanalisiert die Leibniz-Gemeinschaft.

www.leibniz-gemeinschaft.de

Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes

Die Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes ist Erstanlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung. Sie informiert potentielle Antragsteller über die Forschungsstruktur des Bundes, die Förderprogramme und deren Ansprechpartner sowie über aktuelle Förderschwerpunkte und -initiativen.

www.foerderinfo.bund.de

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz

Bund und Länder ziehen an einem Strang für die Innovationen von morgen: Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) fördert laut Grundgesetz Wissenschaft und Forschung von überregionaler Bedeutung. Seit 2008 arbeitet die GWK in Bonn als Nachfolgerin der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung.

www.gwk-bonn.de

Max-Planck-Gesellschaft

Wo ist unser Platz im Universum? Wie werden Sterne geboren? Was hält die Welt im Innersten zusammen? Wie entsteht Kultur? Komplementär zur Hochschulforschung betreibt die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (MPG) nichtuniversitäre Grundlagenforschung in den Natur-, Bio-, Geistes- und Sozialwissenschaften.

www.mpg.de

Research in Germany

Das Internetportal „Research in Germany” ist die zentrale Informationsplattform der Initiative „Werbung für den Innovations- und Forschungsstandort Deutschland” des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Redaktionell wird das Portal vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) betreut. Die Seite bietet zahlreiche Informationen über Förderprogramme für internationale Graduierte, Doktoranden, Postdoktoranden und erfahrene Wissenschaftler.

www.research-in-germany.org

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Moderator zwischen Wissenschaft und Wirtschaft: Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V. gibt Impulse für die Weiterentwicklung von Forschung und Lehre. Er engagiert sich für die Qualität der akademischen Bildung und setzt sich für die Autonomie der Hochschulen ein. Schirmherr dieser Gemeinschaftsaktion der deutschen Wirtschaft ist der Bundespräsident.

www.stifterverband.org

Union der deutschen Akademien der Wissenschaften

Gemeinsam für exzellente Forschung: Die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften, kurz Akademienunion, vereint acht Wissenschaftsakademien von Bayern bis Hamburg. Der traditionsreiche Dachverband mit Sitz in Berlin engagiert sich für den akademischen Austausch und Nachwuchs in verschiedensten Fachrichtungen.

www.akademienunion.de

VolkswagenStiftung

Von Arabistik bis Zoologie fördert die VolkswagenStiftung zukunftsweisende Forschungsprojekte aus allen wissenschaftlichen Disziplinen. Mit rund 100 Millionen Euro jährlich unterstützt sie den akademischen Nachwuchs, die Lehre und internationale Kooperationen. Die gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Hannover besteht seit 1961.

www.volkswagen-stiftung.de

Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung

Aspekte komplexer Materialien: Die Wilhelm und Else Heraeus-Stiftung fördert die Forschung und Ausbildung in den Naturwissenschaften, überwiegend in der Physik. Die 1963 gegründete Stiftung arbeitet eng mit der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) zusammen, organisiert Seminare und Tagungen und fördert Studenten, Nachwuchsphysiker, Schulprojekte und den Austausch mit osteuropäischen Physikern.

www.we-heraeus-stiftung.de