Deutsche Sprache verbindet

Die weltweite Deutsch-Community wächst. Mit einem besonderen Konzept vermitteln PASCH-Schulen Sprache und Kultur.

600.000 Schüler weltweit lernen an PASCH-Schulen Deutsch.
600.000 Schüler weltweit lernen an PASCH-Schulen Deutsch. ZfA

Deutschland. Das Netzwerk der PASCH-Schulen wird zehn Jahre alt. Von Afghanistan bis Zypern lernen über 600.000 Schülerinnen und Schüler Deutsch. Eine prägende Zeit für viele der jungen Leute, die auch ihren späteren Lebensweg beeinflusst.

Was bedeutet PASCH?

PASCH steht für „Schulen: Partner der Zukunft“. Es ist eine Initiative des Auswärtigen Amts in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut, dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz. Die Initiative unterstützt weltweit Schulen, die qualifizierten Deutschunterricht anbieten, mit modernem Unterrichtsmaterial, Lehrerfortbildung, Schüleraustausch und Stipendien.

Was ist das Ziel?

Sprachkenntnisse sind der Schlüssel zum interkulturellen Dialog. Die PASCH-Initiative will junge Menschen rund um den Globus zum Deutschlernen motivieren und so auch das Interesse für Deutschland wecken. Das geht weit über reinen Sprachunterricht hinaus.

An der PASCH-Initiative hat mir besonders gefallen, dass sie in den Spracherwerb auch die Kultur integriert.

PASCH-Alumnus Dave Akinyemi aus Ruanda

Welche Vorteile haben Schüler der PASCH-Schulen?

Das Besondere ist, dass die Schulen eng miteinander vernetzt sind und Partnerschaften zu Schulen und Hochschulen in Deutschland unterhalten. Die Schüler werden Teil einer globalen Gemeinschaft von Deutschlernenden und tauschen sich über die Plattform www.pasch-net.de untereinander aus. Auch Lehrkräfte tauschen sich hier über Themen rund um den Deutschunterricht aus . Viele Absolventen bleiben über das PASCH-Alumni-Netzwerk in Kontakt. Sowohl die guten Deutschkenntnisse als auch das weltweite Netzwerk ermöglichen Schülern später den Zugang zu deutschen Hochschulen und Unternehmen.

Wie viele PASCH-Schulen gibt es weltweit?

Zum PASCH-Netzwerk gehören über 2.000 Schulen in 120 Ländern. Dazu zählen 140 Deutsche Auslandsschulen, die von der ZfA betreut werden, 27 Deutsch-Profil-Schulen, 1.100 nationale Schulen, die das Deutsche Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz anbieten sowie etwa 600 sogenannte FIT-Schulen, die mit dem Goethe-Institut kooperieren. Rund 300 Partnerschulen in Deutschland bieten über Austauschprogramme unmittelbare Erlebnisse mit der deutschen Sprache und jungen Menschen in Deutschland.

Interaktive Karte: PASCH-Schulen in aller Welt

Was ist im Jubiläumsjahr geplant?

Das PASCH-Mobil startet am 9. Februar in München zu einer Deutschland-Tour mit 31 Stationen, bei denen die Vielfalt der PASCH-Projekte und der Partner vorgestellt wird. Höhepunkt ist die Jubiläumsfeier am 6. Juni in Berlin. Der Festakt ist gleichzeitig Auftakt zum Weltkongress der Deutschen Auslandschulen. Für PASCH-Schüler in allen Ländern ist der Video-Wettbewerb „Wie Deutsch mein Leben verändert hat“ ausgeschrieben. Zu gewinnen gibt es eine Reise nach Berlin.

 

Quick facts
100
Millionen Menschen

sprechen Deutsch als Muttersprache. Es ist die meistgesprochene Muttersprache in Europa.

15,4
Millionen Menschen

lernen weltweit Deutsch als Fremdsprache.

2.000
Schulen

gehören weltweit zum Netzwerk der PASCH-Schulen, die deutsche Sprache und Kultur vermitteln.

600.000
Schülerinnen und Schüler

auf der ganzen Welt lernen Deutsch an einer PASCH-Schule.

120
Länder

sind im PASCH-Netzwerk vertreten.