Erfolgreiches Musikprojekt

Die Dirigentin Anna Skryleva bringt Musiker aus Russland, der Ukraine und Deutschland zusammen.

Offener Austausch steht im Mittelpunkt des Projekts „Classic for Peace“, das die russische Dirigentin Anna Skryleva (linkes Foto) initiiert hat. 2016 hat die Musikerin bereits zum zweiten Mal erfolgreich junge Musiker aus Russland (wie zum Beispiel die Domra-Spielerin Alisa Lebedeva, rechtes Foto), der Ukraine und Deutschland zusammengebracht. In diesem Jahr nahmen auch hochbegabte Musiker aus Kuba und Syrien an den Jugendbegegnungen teil und wirkten an der dazugehörigen Konzertreihe mit.

classicforpeace.com