Theater in Deutschland

Diese Links bieten Zuschauern wie Theaterschaffenden Adressen, Nachrichten und Hintergrundinformationen zu staatlichem und freiem Schauspiel, Tanz und Oper.

Hoeneß-Leben als Theaterstoff
dpa

Bund Deutscher Amateurtheater

Knapp 2500 Theatergruppen sind dem Bund Deutscher Amateurtheater e.V. angeschlossen. Er setzt sich als Dachverband für die Förderung des deutschen Amateurtheaters ein und repräsentiert es gegenüber allen Institutionen, die sich mit Theater befassen. Der BDAT sorgt für die theaterwissenschaftliche, theaterpädagogische und organisatorische Betreuung der Bühnen und führt Schulungen durch.

www.bdat.info

Bundesverband Freie Theater e.V.

Etwa 1500 Freie Theater (Solo-Theater, Gruppen und Theaterhäuser) sind in Deutschland aktiv. Der Bundesverband Freier Theater (BuFT) vertritt ihre Interessen auf Bundesebene und berät die deutsche Kultur- und Sozialpolitik zu allen die Freien Darstellenden Künste betreffenden Fragen. Außerdem steht er im engen Austausch mit nationalen und internationalen Dachverbänden.

www.buft.de

Deutscher Bühnenverein

Hier betreten Sie die Bretter, die die Welt bedeuten: Der Bundesverband Deutscher Theater informiert auf seinem Portal über Berufe am Theater, formuliert kulturpolitische Positionen, etwa zu Lärmrichtlinien für Orchester oder Künstlertarifverträgen.

www.buehnenverein.de

Duisburger Akzente

Mit Musik, Film und Schauspiel setzt Duisburg jährlich „Akzente“. Die Macher des nordrhein-westfälischen Festivals illustrieren jedes Jahr ein aktuelles Thema. Vielseitig sind auch die Spielstätten: Seit 1977 genießen Sie die Duisburger Akzente nicht nur auf Bühnenbrettern, sondern auch in Parks, Museen und Galerien.

www.duisburger-akzente.de

Internationales Theaterinstitut e.V. Zentrum Bundesrepublik Deutschland

1946 erteilte die UNESCO den Auftrag, eine Weltorganisation der Theaterschaffenden zu gründen, weil man der Auffassung war, dass das Theater den unmittelbarsten und umfassendsten künstlerischen Ausdruck einer Kultur ermögliche und dass folglich das Theater wie keine andere Kunstform das Verständnis fremder Kulturen fördern und vertiefen könne. Das deutsche Zentrum des Internationalen Theaterinstituts (ITI) sitzt in Berlin und vereint rund 200 Künstler, Theaterfachleute und Institutionen.  

www.iti-germany.de

jugendtheater.net

Vorhang auf für den Nachwuchs: Wer bereits früh davon träumt, Theatermacher, Stückeschreiber oder Schauspieler zu werden, sollte sich hier umschauen. Das Kinder- und Jugendtheaterzentrum in der Bundesrepublik Deutschland bündelt auf diesen Seiten Infos und Termine zu Wettbewerben, Festivals und Projekten.

www.jugendtheater.net

Ruhrfestspiele

Im frostigen Winter 1946 entstanden die Ruhrfestspiele. Bergleute aus Recklinghausen schenkten Hamburger Theatermachern Kohlen zum Heizen ihrer Bühnen – als Dank gaben die Künstler ein Gastspiel im „Pott“. Heute präsentiert das Festival jeden Mai und Juni international renommiertes Theater. Veranstalter sind die Stadt Recklinghausen und der Deutsche Gewerkschaftsbund.

www.ruhrfestspiele.de

Ruhrtriennale

Industriedenkmäler des Ruhrgebiets, darunter ehemalige Zechen oder Maschinenhallen, sind die Spielorte des internationalen Kunstfestivals Ruhrtriennale. Vom Hochsommer bis zum Herbst erleben Besucher jährlich ein hochkarätiges Veranstaltungsprogramm mit Musik, Theater, Literatur oder Tanz. Intendanz und Thema der Ruhrtriennale wechseln alle drei Jahre.

www.ruhrtriennale.de

Theater der Welt

Deutschlands größtes internationales Theaterfestival: Aktuelle Trends der Bühnenkunst zeigt das Theater der Welt. Seit 1981 gastieren alle drei Jahre Schauspielensembles, Tanz-, Musik- und Figurentheater in wechselnden Gastgeberstädten. Veranstalter ist das deutsche Zentrum des Internationalen Theaterinstituts, welches unter dem Schirm der UNESCO arbeitet.

www.theaterderwelt.de

Verband Deutscher Freilichtbühnen

Fünf Monate im Jahr Theater unter freiem Himmel: Dafür sorgen die 90 nichtprofessionellen Freilichtbühnen, die sich im Verband Deutscher Freilichtbühnen e.V. (VDF) zusammengeschlossen haben. Neben der Beratung der Amateure bei ihren Aufführungen leistet der VDF auch Hilfe bei der Werbung und kümmert sich um die Organisation der Jugendarbeit.

www.freilichtbuehnen.de