Mesut Özil, der Zauberer

Lässig und genial: Wie Mesut Özil in vielen Fußballspielen für magische Momente sorgt.

Mesut Özil
Mesut Özil dpa

Mesut Özil ist immer ein Thema. Bei Fans und bei Kritikern. Die einen sind begeistert von seiner Technik, loben wie er einen Ball lässig aus der Luft mitnimmt und Schwieriges einfach aussehen lässt. Die anderen schimpfen über seine Mentalität und dass er immer mal wieder abtaucht – um dann aus dem Nichts mit einem genialen Spiel das Match zu entscheiden. Özil weiß das. Seine Autobiografie heißt „Die Magie des Spiels“. Auf diese magischen Momente hoffen Deutschland-Fans bei der Fußball-WM 2018 in Russland. Özil tritt mit der Nummer 10 auf dem Trikot für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft an.

 

  • Verein: FC Arsenal
  • Geburtstag: 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen
  • Länderspiel: 89
  • Tore: 22
  • Debüt: 11. Februar 2009 beim 0:1 gegen Norwegen in Düsseldorf
  • Turniere: WM 2010, EM 2012, WM 2014, EM 2016