Sportorganisationen in Deutschland

Wer steht hinter Sportabzeichen, Bundesjugendspielen oder Olympia?

DLRG-Boot
dpa

Allgemeiner Deutscher Hochschulsportverband

Von der klassischen Leichtathletik bis zum Ultimate Frisbee reicht der Sportartenkanon des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbands (adh). Als Dachverband vertritt er die Interessen von Hochschulsporteinrichtungen in Deutschland: Der adh koordiniert Wettkämpfe, erarbeitet Bildungsprogramme und fördert studentische Sporttalente.

www.adh.de

Bundesinstitut für Sportwissenschaft

Wissenschaftlicher Beistand für den Sport: Hand in Hand mit dem Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) gehen Athleten durchs Ziel. Die Behörde unterstützt die Forschung in den Bereichen Medizin, Pädagogik, Psychologie, Ökonomie, Soziologie sowie Bewegungs- und Trainingslehre und berät beim Bau moderner Sportanlagen.

www.bisp.de

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Im Tretboot in Seenot: Auch das ist ein Fall für die Retter der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG). Die wirklichen Herausforderungen warten auf die Profi-Rettungsschwimmer jedoch jeden Tag an deutschen Küsten und auf deutschen Seen.

www.dlrg.de

Deutsche Sportjugend

Sport ist auch ein Kinderspiel. Die Deutsche Sportjugend (dsj) bietet deshalb mit Initiativen wie „Basketball um Mitternacht“, „Gewaltprävention durch Sport“ oder „Interkulturelle Arbeit mit Sport“ Kindern und Jugendlichen die Chance, ihrem oft schwierigen Alltag sportlichen Erfolg entgegenzusetzen.

www.dsj.de

Deutscher Olympischer Sportbund

Größte Sportorganisation der Welt: Unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) trainieren rund 28 Millionen Freizeit- und Topathleten. Der DOSB entsendet die deutschen Olympiamannschaften, betreut sie am Austragungsort und kämpft gegen Doping.

www.dosb.de

Deutsches Sportabzeichen

Ehrennadel für überdurchschnittliche Fitness: Jung und Alt trainieren seit 1912 für das Deutsche Sportabzeichen. Über 900 000 Mal im Jahr verleiht der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) die Auszeichnung. Ob Schwimmen, Skilanglauf oder Gewichtheben: In fünf Disziplinen müssen sich die Athleten beweisen.

www.deutsches-sportabzeichen.de

Nationale Anti-Doping Agentur Deutschland

Doping-Sünder im Visier: Gegen Arzneimittel- und Drogenmissbrauch im Spitzensport kämpft die Nationale Anti-Doping Agentur Deutschland (NADA). Für Fair Play führt die NADA Dopingkontrollen durch und informiert über die Gefahren von Anabolika, Amphetaminen oder Wachstumshormonen. Die Bonner Stiftung kooperiert mit internationalen Organisationen.

www.nada-bonn.de

Sportministerkonferenz

Wie wirkt sich der demografische Wandel auf das Sportangebot aus? Was ist politisch gegen Doping zu tun? Die Sportministerkonferenz (SMK) beschäftigt sich mit der Zukunft des Breiten- und Leistungssports. Jährlich treffen sich die Sportminister der Länder zum Ideenaustausch. Alle zwei Jahre übernimmt ein anderes Bundesland den Vorsitz.

www.sportministerkonferenz.de

Stiftung Deutsche Sporthilfe

Die Talente von heute sind die Gewinner von morgen. Aber ohne optimale Förderung kann kein Spitzensportler Höchstleistungen erzielen. Die Stiftung Deutsche Sporthilfe hat es sich zur Aufgabe gemacht, talentierte Sportler jenseits des Profisektors zu unterstützen.

www.sporthilfe.de