Deutsche Gremien und Konferenzen 

Hier lernen Sie die wichtigsten Gremien und Konferenzen kennen

Münchner Sicherheitskonferenz: Hier geht es um die Sicherheit der Welt.
Münchner Sicherheitskonferenz: Hier geht es um die Sicherheit der Welt. dpa

acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften

Zukunftsfragen aus ingenieur- und naturwissenschaftlichen Disziplinen thematisiert acatech, die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften e.V. Das Netzwerk aus exzellenten Forschern bietet Wirtschaft und Wissenschaft ein Forum zum Austausch, fördert den Nachwuchs und berät die Politik. Als nationale Wissenschaftsakademie wird acatech von Bund und Ländern sowie Unternehmen finanziert.

www.acatech.de

Agrarministerkonferenz

Von der Fischerei über die Forstwirtschaft bis zu Tierschutz oder Landbau: Die Agrarministerkonferenz (AMK) diskutiert über die ländliche Entwicklung in Deutschland wie auch in der Europäischen Union. Zweimal jährlich beraten sich die Minister der Länder und des Bundes, jedes Jahr übernimmt ein anderes Bundesland den Vorsitz der AMK.

www.agrarministerkonferenz.de

Bauministerkonferenz

Einmal im Jahr tagt die Arbeitsgemeinschaft der für Städtebau, Bau- und Wohnungswesen zuständigen Minister und Senatoren der 16 Länder, kurz ARGEBAU. Die Bauministerkonferenz besteht bereits seit 1948 als beratendes Gremium, das die Landesinteressen gegenüber dem Bund vertritt. Alle zwei Jahre wechselt das Vorsitzland.

www.bauministerkonferenz.de

Deutscher Ethikrat

Wie argumentieren die Befürworter der Sterbehilfe? Welche Folgen sprechen gegen Babyklappen? Mit naturwissenschaftlichen, philosophischen oder auch rechtlichen Fragen beschäftigt sich der Deutsche Ethikrat. Wissenschaftler verschiedener Disziplinen und bekannte Persönlichkeiten gehören zu dem Gremium. Der Rat fördert die gesellschaftliche Debatte und berät auch den Bundestag und die Regierung.

www.ethikrat.org

Forum für Nachhaltigkeit (FONA)

Regenerierbare Ressourcen dürfen nur so weit genutzt werden, wie sie auch nachwachsen. Wer dieser Formel folgt, der strebt nach Nachhaltigkeit. Auf dem Forum der Initiative Forschung für Nachhaltigkeit (FONA) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung treffen sich alljährlich Politiker, Wissenschaftler und Experten, um neue Themenschwerpunkte für das Überleben kommender Generationen zu sondieren.

www.fona.de

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz

Bund und Länder ziehen an einem Strang für die Innovationen von morgen: Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) fördert laut Grundgesetz Wissenschaft und Forschung von überregionaler Bedeutung. Seit 2008 arbeitet die GWK in Bonn als Nachfolgerin der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung.

www.gwk-bonn.de

Gesundheitsministerkonferenz

Jährlich debattieren die Fachminister der Länder und des Bundes über die Zukunft der medizinischen Versorgung. Auf der Agenda der Gesundheitsministerkonferenz stehen Themen wie Prävention, die gesetzliche Krankenversicherung oder europäische Gesundheitspolitik. Vorsitz und Geschäftsführung des Gremiums übernimmt jeweils ein Bundesland.

www.gmkonline.de

Hochschulrektorenkonferenz

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ist ein freiwilliger Zusammenschluss staatlicher und staatlich anerkannter Universitäten und Fachschulen. Sie wahrt die Hochschulinteressen, formuliert hochschulpolitische Ziele und berät Politik und Verwaltung.

www.hrk.de

Kultusministerkonferenz

Bildung und Kultur sind laut Grundgesetz Ländersache. Für eine gemeinsame Linie bei überregionalen Themen sorgt die Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK). In der Konferenz stimmen die Minister ihre Politik ab und formulieren Qualitätsstandards für Schule, Berufsbildung und Hochschule. Die KMK vertritt die Länder gegenüber dem Bund und der Europäischen Union.

www.kmk.org

Münchner Sicherheitskonferenz

Kann es eine Welt ohne Atomwaffen geben? Welchen Schutz gibt es vor dem internationalen Terrorismus? Und wie geht es weiter in Afghanistan, im Nahen Osten und am Horn von Afrika? Jedes Jahr treffen am ersten Februarwochenende die führenden Außen- und Sicherheitsexperten der Welt in der bayerischen Landeshauptstadt zusammen. Das Tagungshotel Bayerischer Hof wird dabei regelmäßig zum Ort des offenen Dialogs – und der stillen Hinterzimmerdiplomatie.

www.securityconference.de

Rat für Nachhaltige Entwicklung

Auch künftige Generationen sollen die Ressourcen unserer Erde nutzen können. Die Bundesregierung zielt deshalb auf eine nachhaltige Entwicklung in Umwelt, Wirtschaft und sozialen Fragen. Seit 2001 berät der Rat für Nachhaltige Entwicklung die Politik bei der nationalen Strategie und schlägt Projekte zur Umsetzung vor. Wissenschaftler, Unternehmer und Umweltschutzexperten bringen ihr Know-how ein.

www.nachhaltigkeitsrat.de

Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Jeden November steht die Konjunktur im politischen Fokus: Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Lage – kurz die „Fünf Weisen“ – veröffentlicht sein Jahresgutachten. Es analysiert die ökonomische Situation der Republik und prognostiziert die Zukunft. 1963 wurde der Rat per Gesetz eingerichtet, er besteht aus fünf Professoren, die vom Bundespräsidenten berufen werden.

www.sachverstaendigenrat-wirtschaft.de

sportministerkonferenz

Wie wirkt sich der demografische Wandel auf das Sportangebot aus? Was ist politisch gegen Doping zu tun? Die Sportministerkonferenz (SMK) beschäftigt sich mit der Zukunft des Breiten- und Leistungssports. Jährlich treffen sich die Sportminister der Länder zum Ideenaustausch. Alle zwei Jahre übernimmt ein anderes Bundesland den Vorsitz.

www.sportministerkonferenz.de