Risiken minimieren, Chancen nutzen

Die deutsche Bundesregierung richtet mit den „Afrikapolitischen Leitlinien“ ihre Afrikapolitik neu aus.

Es sind einige Tausende Kilometer, die Deutschland von den afrikanischen Ländern südlich der Sahara trennen. Trotzdem nimmt vieles, was in Afrika geschieht, Einfluss auf Deutschland – seien es Flüchtlingsdramen im Mittelmeer, politische Instabilität oder erfolgreiche Kooperationen und spannende Innovationen aus der IT-Szene. Den Chancen und Risiken trägt die Bundesregierung mit ihren „Afrikapolitischen Leitlinien“ Rechnung. Die wichtigsten Ziele sind die Stärkung von afrikanischer Eigenverantwortung und regionaler Integration sowie Unterstützung in Bereichen wie Rechtsstaatlichkeit, Wirtschaftsentwicklung und Krisenprävention. Zudem unterstützt Deutschland die Afrikanische Union mit Sitz in Addis Abeba (Foto). Insgesamt hat Deutschland der Afrikanischen Union bisher 187 Millionen Euro zugesagt.