Neues Internet-Institut in Berlin

Was macht das Internet mit den Menschen? Digitalisierung des Alltags, Auswirkungen sozialer Medien, Datenschutz – ein neues Forschungsinstitut soll den rasanten Wandel begleiten.

dpa - Johanna Wanka

Deutschland. Noch in diesem Jahr soll das Deutsche Internet Institut in Berlin seine Arbeit aufnehmen. Ein Konsortium aus fünf Hochschulen und zwei außeruniversitären Forschungseinrichtungen hat sich mit seinem Konzept in einem Wettbewerb gegen vier Konkurrenten durchgesetzt. Zu diesem Konsortium gehören die Freie Universität Berlin, Humboldt-Universität zu Berlin, Technische Universität Berlin, Universität der Künste Berlin, Universität Potsdam, Fraunhofer-FOKUS und das Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung.

50 Millionen Euro Fördergeld

Das neue Institut soll die ethischen, rechtlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte von Internet und Digitalisierung erforschen. Dafür stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in den ersten fünf Jahren bis zu 50 Millionen Euro bereit. Mit der Gründung des Internet-Instituts setzt die Bundesregierung ein zentrales Ziel ihrer Digitalen Agenda 2014–2017 um.

„Neuer Leuchtturm in der Forschungslandschaft“

„Das Deutsche Internet-Institut wird unabhängig und interdisziplinär die Digitalisierung und ihre Auswirkungen für uns Menschen in den Blick nehmen und in ihrer ganzen Komplexität erforschen. Mit seiner Gründung schaffen wir nicht nur einen neuen Leuchtturm in der deutschen Forschungslandschaft, sondern schaffen zugleich eine Einrichtung, die ihre Erkenntnisse an Gesellschaft, Wirtschaft und Politik weitergibt“, sagte Bundesforschungsministerin Johanna Wanka.

Mit dem zukünftigen „Internet-Institut für die vernetzte Gesellschaft“ will das Gewinnerkonsortium die Transformationsprozesse im digitalen Wandel und die Veränderungen der Gesellschaft analysieren und künftige Handlungsoptionen skizzieren.

Aufgaben des Deutschen Internet-Instituts:

  • Impulse für die nationalen und internationalen Forschung geben
  • Eigene Forschungsschwerpunkte setzen
  • Interdisziplinär forschen
  • Gesellschaft, Institutionen, Unternehmen und Politik mit Anwendungsmodellen unterstützen
  • Forschungseinrichtungen vernetzen
  • Wissenschaftlichen Nachwuchs fördern

Weitere Informationen zum Deutschen-Internet-Institut

Quelle: FSM mit Material des BMBF