Bildungspolitik

Schon heute das Wissen erschließen, das eine Gesellschaft morgen braucht: Hier erfahren Sie, wer für Chancengleichheit und internationale Wettbewerbsfähigkeit im Bildungssektor sorgt.

Eurydice – Das Informationsnetz zum Bildungswesen in Europa

In welchem Alter werden Kinder in Estland eingeschult? Wie ist das belgische Schulsystem aufgebaut? Eurydice – ein institutionelles Netz zum Bildungswesen in Europa – beleuchtet das Lernen vom Kindergarten bis zur Hochschule. Das Netz wurde 1980 auf Initiative der Europäischen Kommission eingerichtet, um die Zusammenarbeit der europäischen Nachbarn zu fördern.

www.eurydice.org

Gemeinsame Wissenschaftskonferenz

Bund und Länder ziehen an einem Strang für die Innovationen von morgen: Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) fördert laut Grundgesetz Wissenschaft und Forschung von überregionaler Bedeutung. Seit 2008 arbeitet die GWK in Bonn als Nachfolgerin der Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung.

www.gwk-bonn.de

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Wissen Sie, was „Schupopos“ sind? Ganz einfach: Die schulpolitischen Positionen der GEW, der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, die hier einzusehen sind. So lernen Sie die Organisation näher kennen, welche sich für die Interessen der Lehrer sowie für die bildungs- und gesellschaftspolitische Belange aller Lernenden einsetzt.

www.gew.de