Video: Der deutsche Kinderwunsch?

Warum will eine Frau Kinder? Oder auch nicht?

Videovorschau

Regie, Konzept, Montage: Merle Grimme
Produktion: wirFILM Bertolone & Ehlayil GbR, Producer: Salome Tomasek
Hochschule für Fernsehen und Film München

Jeder will doch Kinder. Und wenn man erst einmal Kinder hat, klappt das schon alles.

Ein Versprechen, das sich nicht immer und für jede Frau erfüllt. 

Der Film stellt sich den Fragen: Warum will eine Frau (keine) Kinder? Was macht das mit ihr und ihrer Rolle in der Gesellschaft? Das Kinderkriegen gilt in der deutschen Gesellschaft immer noch als die Erfüllung der Frau und das unendliche Mutterglück. Aber es sind nicht nur die Mütter, die an dem überholten Rollenbild leiden: Junge Frauen, die sich gerade die Frage stellen, ob sie Kinder möchten, haben oft das Gefühl, dass sie sich diese Frage überhaupt nicht stellen dürfen: sie müssen Kinder wollen.

Im Film versuchen Frauen von 14-88 Jahren diese Fragen zu beantworten. Wie haben wir als Frauen bisher gelebt, wie wollen wir in Zukunft als Frauen leben und wie können wir mehr Akzeptanz für die unterschiedlichen Lebensentwürfe erreichen? Indem wir darüber sprechen.

Blick auf die Vermächtnisstudie: Der Wunsch nach einer traditionellen Familie mit Kind wurde in der Studie viel strittiger gesehen als z.B. Erwerbsarbeit. Merle Grimme nimmt dies zum Anlass und befragt verschiedene Frauen zu diesem Thema.