Video: Doctor Future

Wie sieht die medizinische Versorgung in der Zukunft aus? 

Vermächtnisstudie: Doctor Future

Regie: Julia Fuhr Mann
Producerin: Salome Tomasek
Produzenten: Isabelle Bertolone und Marius Ehlayil
Hochschule für Fernsehen und Film München

Eine alte Dame und die Zukunft in vier Kapiteln: Wie könnte das Leben älterer Menschen in diesem Land einmal aussehen? Wird die Krankenversorgung bald immer stärker vom Einkommen abhängig sein? Können Menschen im Alter noch ein selbstbestimmtes Leben führen oder werden sie Teil entmenschlichter, effizienzgesteuerter Versorgungsstrukturen?Und wie wird es um den Wunsch nach zwischenmenschlicher Nähe und gemeinsam verbrachter Zeit bestellt sein?

In absurd überhöhten Bildern begleitet der Spot die immer gleiche alte Dame durch gänzlich verschiedene Zukunftsszenarien – denn es sind nicht nur das persönliche Zutun oder das private Schicksal, sondern in starkem Maße auch die sozialen Begebenheiten, die unser Leben bestimmen.

Blick auf die Vermächtnisstudie: Angst vor dem Altern und einer möglicherweise mangelnden Krankheitsversorgung in der Zukunft plagen viele, wie die Vermächtnisstudie zeigt. Gleichberechtigte Versorgung wird gewünscht und gefordert. „Doctor Future“ nimmt sich diesem Ergebnis filmisch an.

Entscheidet mit, wer beim Filmwettbewerb zur Vermächtnisstudie den Publikumspreis bekommt! Vom 15. bis zum 22. November (12 Uhr MEZ) könnt ihr abstimmen – vergebt einfach ein ‚Like‘ an den Kurzfilm, der euch am besten gefällt. Eine prominent besetzte Jury zeichnet unabhängig davon drei der Arbeiten aus.