Spieleentwickler aus Deutschland

Im großen Markt der Games spielen Entwickler aus Deutschland eine bedeutende Rolle.

Koelnmesse GmbH - Gamescom

Einer der Vorreiter der Branche in Deutschland ist Crytek. Gegründet von den drei deutsch-türkischen Brüdern Faruk Yerli, Avni Yerli und Cevat Yerli gehört das Frankfurter Unternehmen heute zu den größten und erfolgreichsten deutschen Computerspiele-Unternehmen mit mehr als 800 Mitarbeitern weltweit. Crytec hat sich vor allem mit seiner Spiel-Engine „CryEngine“ einen Namen gemacht, die von Entwicklern auf der ganzen Welt verwendet wird. Die erfolgreichsten Spiele des Unternehmens sind Far-Cry und die Crysis-Reihe.

Gut im Geschäft sind auch die Frankfurter Spieleentwickler Deck13. Ihr Action-Rollenspiel „Lords of the Fallen“ erhielt im Jahr 2015 die Auszeichnung als „bestes deutsches Spiel 2015“ von der Jury des Computerspielpreises. Ihre Vielseitigkeit zeigten die Entwickler von Deck13 in einer Kooperation mit dem Frankfurter Städel Museum: Gemeinsam haben sie ein innovatives und edukatives Computerspiel entworfen, das Adventure „Imagoras – Die Rückkehr der Bilder“. Kinder ab acht Jahren gehen damit auf eine mehrstündige Entdeckungsreise in die abenteuerlichen Bildwelten der Gemälde, Zeichnungen und Druckgrafiken des Städel Museums.

Ken Folletts „Säulen der Erde“ als Computerspiel

Die Hamburger Spieleentwickler von Daedalic Entertainment wollen bis 2017 ein Computerspiel entwickeln, das auf dem Roman „Die Säulen der Erde“ des britischen Bestseller-Autoren Ken Follett basiert. Ihr Vorteil: Daedalic Entertainment gehört zur Bastei Lübbe Verlagsgruppe, die die Ken-Follett Bücher verlegt. „Ich bin begeistert, dass Daedalic aus ‚Die Säulen der Erde‘ – meinem wahrscheinlich bekanntesten Buch – ein Computerspiel entwickelt“, sagt Ken Follett. „Nach meiner Überzeugung wird dadurch mein Werk einer ganz neuen Generation von Lesern bekannt gemacht.“  Das Projekt – ein Adventure – soll 2017 für alle gängigen Plattformen veröffentlicht werden.

www.gamescom.de

© www.deutschland.de