Neue deutsche Schule in Shanghai

Die deutsche Schule zieht gemeinsam mit der französischen Schule auf den neuen Eurocampus Yangpu im Nordosten Shanghais.

Nach Plänen des Hamburger Architekturbüros von Gerkan, Marg und Partner entsteht in Shanghai ein neuer Campus für die deutsche und französische Schule. Da die derzeitigen Standorte beider Schulen im Bezirk Pudong an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen, entschieden sich die Verantwortlichen für einen neuen „Eurocampus“ im wirtschaftlich aufstrebenden Universitäts- und Geschäftsbezirk Yangpu im Nordosten Shanghais. Für die Lage spricht neben der guten Verkehrsanbindung und dem familienfreundlichen Umfeld auch seine Nähe zur Waigaoqiao Freetrade Zone, dem Sitz zahlreicher europäischer Firmen. Auf einer Fläche von 50000 Quadratmetern entsteht ein Schulcampus für 1600 deutsch- und französischsprachige Kinder und Jugendliche.

www.gmp-architekten.de