Filme gegen Vorurteile

Vom 14. bis 24. März 2013 findet in Nürnberg das 18. Filmfestival Türkei-Deutschland statt. Es ist das deutschlandweit wichtigste Festival für den interkulturellen Dialog zwischen dem deutschen und türkischen Kino.

„Soguk/Cold“ von Ugur Yücel

Besondere Familienverhältnisse, grenzenlose Freundschaften und die Bedeutung eines selbstbestimmten Lebens: Das sind Themen, mit denen sich die Wettbewerbsfilme des 18. Filmfestival Türkei-Deutschland in Nürnberg auseinandersetzen. Seit 1992 gibt es dieses deutsch-türkische Filmfest, veranstaltet von InterForum in Kooperation mit dem KunstKulturQuartier der Stadt Nürnberg. Im Laufe der Jahre hat sich das inzwischen elftägige Festival zu einem der bedeutendsten interkulturellen Veranstaltungen Deutschlands entwickelt und internationales Ansehen gewonnen.

Mittelpunkt des umfangreichen Filmprogramms ist ein Wettbewerb deutsch-türkischer Spielfilme. In diesem Jahr heißt der Jurypräsident Michael Verhoeven. Der mehrfach ausgezeichnete Regisseur ist durch seinen Einsatz für Kinokunst mit klarem Bezug zur Gesellschaftspolitik bekannt. Bei der Vorauswahl traten über 100 Filme aus Deutschland, Österreich, Frankreich, England und der Türkei gegeneinander an. Drei Filme aus der Türkei, drei aus Deutschland und zwei österreichische Co-Produktionen sind nun für den Wettbewerb nominiert. Aus der Türkei kommt zum Beispiel „Ateşin Düştüğü Yer“ von Ismail Güneş: Eine junge schwangere Frau verheimlicht den Namen des Kindsvater und soll von ihrer Familie bestraft werden. Dieser Film war auch als ausländischer Beitrag für den Oscar nominiert.

Der Kurzfilm-Wettbewerb wird von Jury-Vorsitz Hüseyin Karabey geleitet, einem vielfach prämierten kurdischen Regisseur. Als Ehrengäste werden die Schauspielerinnen Hannelore Elsner und Türkan Şoray erwartet. Neben den Wettbewerbsfilmen gibt es die Reihe „Filmlandschaften“, in denen Spiel- und Dokumentarfilme vorgestellt werden, die für das jeweilige Kino repräsentativ sind. Auf diese Weise gibt das Filmfestival Türkei-Deutschland einen einzigartigen Überblick über das aktuelle Filmschaffen in Deutschland und der Türkei.

18. Filmfestival Türkei-Deutschland vom 14. bis 24. März 2013 in Nürnberg

www.fftd.net

© www.deutschland.de