Wie Deutschland heiratet

Hochzeit feiern steht in Deutschland noch immer hoch im Kurs. Wir stellen traditionelle Bräuche und überraschende Fakten vor.

407.000 Paare haben 2017 in Deutschland geheiratet.
407.000 Paare haben 2017 in Deutschland geheiratet. Neustockimages/Getty Images

Gibt es die typisch deutsche Hochzeit? Viele schöne Rituale bestehen fort, auch wenn die meisten Paare ihren Hochzeitstag als individuelles Ereignis gestalten: Manche träumen ganz klassisch von einer romantischen Kutschfahrt, Rosenblättern auf dem Weg und einem rauschenden Fest. Andere lieben es ausgefallen und planen einen Fallschirmsprung oder eine Hochzeit unter Wasser – möglich ist fast alles.

Wie viele Paare heiraten in Deutschland?

Im Jahr 2017 haben in Deutschland 407.000 Paare den Bund der Ehe geschlossen. Dabei sind sie rund fünf Jahre älter als Hochzeitspaare vor 25 Jahren – Frauen heiraten im Durchschnitt mit 31,5 Jahren, Männer mit 34.

Wie viele heiraten in der Kirche?

Mit der standesamtlichen Trauung ist die Ehe rechtsgültig. Anschließend kann das Paar auch noch feierlich vor den Kirchenaltar treten. 2016 ließen sich nur 88.000 Paare mit Gottes Segen trauen, etwa jedes fünfte Hochzeitspaar.

Was ist der beliebteste Hochzeitsmonat?

Sektempfang im Freien und eine Hochzeitstafel im Grünen sind am schönsten in den warmen, sonnigen Monaten. Daher heiraten die meisten zwischen Mai und September. Viele Paare wählen Hochzeitstage mit besonderen Daten – zum Beispiel den 8.8.2018 oder  den 9.9.2019.
 

Was tragen Braut und Bräutigam zur Hochzeit?

Brautmode ist zeitlos und meistens klassisch weiß. Aber immer mehr Bräute wollen in Farbe heiraten – auch Kombinationen mit Schwarz und Knallrot sind erlaubt. Der Bräutigam trägt seinen Hochzeitsanzug meist in gedeckten Farben, Accessoires wählt er passend zur Braut.

Was bekommt das Brautpaar geschenkt?

Da in Deutschland viele Paare bereits vor der Hochzeit zusammenwohnen, stehen anstelle von Porzellan und Bettwäsche heute eher Geldgeschenke auf der Wunschliste. Diese nehmen die Frischvermählten gerne als Zuschuss zur Hochzeitsfeier oder für die Flitterwochen.

Welche Rituale gehören zur Hochzeit?

Traditionell führt der Vater der Braut seine Tochter zum Altar. Beliebte Bräuche bei der Feier sind der Hochzeitstanz, mit dem das Paar die Tanzfläche eröffnet, die Hochzeitstorte um Mitternacht und das Werfen des Brautstraußes. Wer ihn fängt, so heißt es, wird als nächster heiraten. Am Ende des Hochzeitstages trägt der Bräutigam seine Angetraute über die Türschwelle – und hoffentlich ein Leben lang auf Händen.

© www.deutschland.de