„Oishii! Essen in Japan“ in Stuttgart

Eine Ausstellung in Stutgart rückt die japanische Ess- und Trinkkultur in den Fokus.

Das Linden-Museum Stuttgart zeigt vom 15. Oktober 2016 bis zum 23. April 2017 die Austellung „Oishii! Essen in Japan“. Schwerpunkte der Ausstellung sind der Anbau von Reis und seine Bedeutung für die japanische Gesellschaft, der „heilige Trank“ Sake, die Rolle von Fisch, Meeresfrüchten und Algen sowie Gemüse, Nudeln und Würzmitteln in der Küche. Aber auch die Welt der Teetraditionen, die Kultur des Picknicks und das Bentô werden aufgegriffen. „Essen ist in Japan weit mehr als Ernährung. Es ist ein ,soziales Totalphänomen‘, das mit allen Bereichen des menschlichen Lebens verbunden ist und sich daher besonders gut eignet, die verschiedenen Aspekte einer Gesellschaft und Kultur zu betrachten“, heißt es in der Ankündigung.

www.lindenmuseum.de