Bundesämter und Bundesanstalten 

Hier wird Ihnen eine Auswahl staatlicher Einrichtungen vorgestellt – eine vollständige Liste finden Sie beim Dienstleistungsportal des Bundes unter www.bund.de.

 
 

Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Was wäre, wenn eine Stadt nur noch aus Bürogebäuden bestünde und niemand mehr dort wohnte? Wenn es keine Freifläche für einen Park gäbe oder wenn alle Innenstädte dank Sanierungsarbeiten gleich aussähen? Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) forscht zu derlei Fragen, entwickelt Szenarien und berät den Bund, damit ein ausgewogenes Verhältnis von Regionstypen entsteht. Baumaßnahmen des Bundes in Berlin, Bonn oder im Ausland werden durch die Behörde betreut.

www.bbr.bund.de

Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Hochwasser, Chemieunfall oder Terrorangriff: Bei nationalen Krisen arbeiten Feuer- und Bundeswehr, Technisches Hilfswerk und Ärzte Hand in Hand. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) erstellt Krisenpläne und steuert die Rettungsaktionen. Seit 2004 koordiniert das BBK die Zusammenarbeit von Bund, Ländern und Gemeinden.

www.bbk.bund.de

Bundesamt für Kartographie und Geodäsie

Wie ist Ihre genaue Position? Zum Glück gibt es topografische Karten und Satellitenpositionierungsdienste. Die benötigten Basis-Geoinformationen für das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland stellen die Mitarbeiter des Bundesamts für Kartographie und Geodäsie (BKG) bereit. Außerdem beraten sie die Bundesregierung auf den Gebieten der Geodäsie und des Geoinformationswesens.

www.bkg.bund.de

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Das Grundgesetz garantiert politisch Verfolgten Asylrecht. Wer aufgrund seiner Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder politischen Überzeugung staatlich verfolgt wird und sein Heimatland verlassen muss, kann sich an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wenden.

www.bamf.de

Bundesamt für Naturschutz

Blattfußkrebse und Apollofalter sind in Deutschland vom Aussterben bedroht und stehen daher auf einer „Roten Liste“. Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) gibt die Roten Listen gefährdeter Biotoptypen, Tier- und Pflanzenarten heraus und berät das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB). Zusätzlich fördert es Naturschutzprojekte, betreut Forschungsvorhaben und genehmigt die Ein- und Ausfuhr geschützter Tier- und Pflanzenarten.

www.bfn.de

Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie

Unterwegs mit dem maritimen Dienstleister des Bundes: Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) ist nicht nur Flaggenbehörde, sondern gibt auch Seekarten heraus, bietet meereskundliche Dienste an und informiert zu Nutzung und Schutz der Meere. Es ist zuständig für Schiffsvermessungen oder für die Verlegung von Rohrleitungen und Seekabeln.

www.bsh.de

Bundesamt für Strahlenschutz

Ob es um die Dauer des Sonnenbads geht oder die Auswirkungen des Mobilfunks – das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) erarbeitet hierzu fachwissenschaftliche Empfehlungen. Zu seinen Aufgaben gehören nukleare Entsorgung und Transport, kerntechnische Sicherheit, Strahlenhygiene und -schutz.

www.bfs.de

Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

Für gesundes Essen in deutschen Haushalten engagiert sich seit 2002 das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Die Behörde koordiniert die Lebensmittelüberwachung und genehmigt die Zulassung von Pflanzenschutzmitteln und Tierarzneien. Außerdem arbeitet das BVL als deutsche Kontaktstelle für Schnellwarnsysteme der Europäischen Union.

www.bvl.bund.de

Bundesamt für Verfassungsschutz

Die freiheitlich-demokratische Grundordnung schützen: Zu diesem Zweck beobachtet das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) extremistische oder sicherheitsgefährdende Aktivitäten. Unterstellt ist es dem Bundesinnenministerium.

www.verfassungsschutz.de

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Außenwirtschaft, Wirtschaftsförderung und Energie zählen zum vielfältigen Aufgabenspektrum des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Als Beitrag zur internationalen Friedenssicherung überprüft das BAFA beispielsweise den Export von Rüstungsgütern. Im Rahmen der europäischen Handelspolitik sorgt es für die Einhaltung von Importregelungen.

www.bafa.de

Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen

Die Zeit der Nationalsozialisten, die deutsche Teilung und die Wiedervereinigung haben zu vermögensrechtlichen Fragen geführt. Ansprechpartner für Betroffene und ihre Angehörige ist das Bundesamt für zentrale Dienste und offene Vermögensfragen (BADV). Außerdem berechnet das Amt als Dienstleister der Bundesfinanzverwaltung Bezüge, Beihilfen und Reisekosten für Beschäftigte von Dienststellen des Bundes.

www.badv.bund.de

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Sind Sie an Ihrem Arbeitsplatz Zugluft ausgesetzt? Wird in Ihrem Büro gemobbt? Informieren Sie sich bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) zum Thema Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Ob es um die Gestaltung von Callcentern geht oder um die Sicherheit in verfahrenstechnischen Anlagen: die BAuA forscht, entwirft Problemlösungen und entwickelt Aus- und Fortbildungsmaßnahmen.

www.baua.de

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht

Immer mehr Konzerne bieten übergreifende Produktpaletten in den Bereichen Kreditwesen, Versicherungswesen und Wertpapierhandel an. Deshalb sind seit Mai 2002 ursprünglich drei Bundesaufsichtsämter unter dem Dach der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin) vereint.

www.bafin.de

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe

Mit Rohstoffen haushalten: Zu Fragen der angewandten Geowissenschaften und zu geowissenschaftlichen Belangen des Umwelt- und Ressourcenschutzes werden die Ministerien durch das Personal der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) beraten. Im Auftrag der Bundesregierung führen BGR-Mitarbeiter Projekte insbesondere in Entwicklungsländern durch und übernehmen Forschungs- und Entwicklungsaufgaben.

www.bgr.bund.de

Bundesanstalt für Gewässerkunde

Die großen Flüsse, Küstengewässer und Kanäle Deutschlands sind Lebensadern, die auf vielfältige Weise genutzt werden. Kontinuierlich dokumentiert die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) ihren Zustand. Sie ist das wissenschaftliche Institut des Bundes für wasserstraßenbezogene Forschung, Begutachtung und Beratung in den Bereichen Gewässerkunde, Wasserbewirtschaftung, Ökologie und Gewässerschutz.

www.bafg.de

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

Das Immobilien- und Forstvermögen des Bundes betreut die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben. Zu ihren Dienstleistungen zählen u.a. die Verwertung sowie Verwaltung der Liegenschaften. Die Bundesanstalt mit Sitz in Bonn tritt als Bauherr auf, wenn Bundesressorts in neue Gebäude investieren.

www.bundesimmobilien.de

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) hat vielfältige Aufgaben im Agrar-, Ernährungs- und Verbraucherschutzbereich. Als Marktordnungsstelle unterstützt sie die Regulierung der europäischen Agrarpolitik und ist für die Zulassung und Kontrolle insbesondere grenzüberschreitender Warenarten zuständig. Sie überwacht die Fischerei und die Verwendung nachwachsender Rohstoffe.

www.ble.de

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Die Sicherheit und Zuverlässigkeit in Chemie- und Materialtechnik verbessern und gleichzeitig die Entwicklung der deutschen Wirtschaft fördern – diese Ziele verfolgt man bei der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM). Als Bundesoberbehörde ist die BAM z.B. zuständig für die Zulassung von Verpackungen oder Containern, insbesondere für gefährliche Güter.

www.bam.de

Bundeskartellamt

Die Überwachung des Wettbewerbs in der Marktwirtschaft ist die zentrale Aufgabe des Bundeskartellamts. Dazu gehört u.a. die Durchsetzung des Kartellverbots und die Kontrolle von Fusionen. Es kann europäisches Wettbewerbsrecht anwenden, soweit die Europäische Kommission nicht selbst tätig wird.

www.bundeskartellamt.de

Bundeskriminalamt

Hier laufen die Fäden zusammen: im Bundeskriminalamt (BKA), der bundesweiten Zentralstelle für das polizeiliche Auskunfts- und Nachrichtenwesen. Das BKA koordiniert die Zusammenarbeit der Länder und ist zuständig für die internationale Kooperation, wenn z.B. Menschenhandel, Drogenhandel oder Geldwäsche Länder- und Staatsgrenzen überschreiten.

www.bka.de

Bundesnetzagentur

In den „Netzmärkten“ sichert die Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen die Chancengleichheit für konkurrierende Unternehmen. Neben ihren wettbewerbsrechtlichen Aufgaben prüft die Bundesoberbehörde u.a. technische Geräte auf elektromagnetische Verträglichkeit und erstellt den Frequenznutzungsplan für die Bundesrepublik Deutschland.

www.bundesnetzagentur.de

Bundesverwaltungsamt

Der zentrale Dienstleister des Bundes: Für die Ministerien in Berlin und Bonn sowie ihre Geschäftsbereiche erledigt das Bundesverwaltungsamt (BVA) über hundert Aufgaben. Dazu zählen das Auslandsschulwesen, die Verwaltungsmodernisierung oder die Personalgewinnung für Behörden. Das BVA mit Hauptsitz in Köln pflegt das Ausländerzentralregister und bearbeitet Anträge auf Bildungskredite.

www.bva.bund.de

Bundeszentralamt für Steuern

In Bonn, Berlin, Saarlouis und Schwedt sitzt das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt). Es erledigt nationale wie internationale steuerliche Aufgaben auf Bundesebene, unterstützt aber u.a. auch die Landesfinanzbehörden bei der Prüfung von Groß- und Konzernbetrieben. Das BZSt zählt zum Geschäftbereich des Bundesministeriums der Finanzen (BMF).

www.bzst.bund.de

Deutsche Finanzagentur

Über den Kontostand von Vater Staat wacht die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH, kurz Deutsche Finanzagentur. Zu ihren Aufgaben zählen die Kreditaufnahme und das Schuldenmanagement für den Bund. Die Frankfurter Gesellschaft gibt außerdem Wertpapiere wie Finanzierungsschätze oder Bundesschatzbriefe heraus.

www.deutsche-finanzagentur.de

Deutsches Archäologisches Institut

Begeben Sie sich auf die Spuren alter Kulturen: Wenn Sie virtuell zum Kolosseum in Rom oder in eine Oasensiedlung im Oman reisen möchten, nimmt das Deutsche Archäologische Institut (DAI) Sie auf diesen Seiten mit. Hier lernen Sie die Organisation der Bundeseinrichtung kennen und erhalten Einblick in die Wissenschaft um antike Denkmäler, um Bodenfunde und Schriftquellen.

www.dainst.org

Deutsches Patent- und Markenamt

Das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) mit Hauptsitz in München ist eine dem Bundesministerium der Justiz nachgeordnete Bundesoberbehörde. Es ist die Zentralbehörde auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes in Deutschland.

www.dpma.de

Filmförderungsanstalt

Kulturgut Kino: In den 1960er-Jahren steckte der deutsche Film in der Krise – der Staat reagierte mit der Gründung der Filmförderungsanstalt (FFA). Die Bundesanstalt öffentlichen Rechts bezieht Gelder von Kinobetreibern, Videoprogrammanbietern und TV-Sendern. Sie fördert Filmschaffende und die Qualität deutscher Produktionen, engagiert sich aber auch für den Vertrieb der Streifen im Ausland.

www.ffa.de

Kraftfahrt-Bundesamt

Welcher Autofahrer kennt sie nicht, die Kartei in Flensburg? Im Verkehrszentralregister des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) sammeln Verkehrssünder „Punkte“. Neben Personen wird auch über Führerscheine und Fahrzeuge Buch geführt.

www.kba.de

Luftfahrt-Bundesamt

Für Ihren sicheren Flug sorgen die Mitarbeiter des Luftfahrt-Bundesamts (LBA). Ob Flugzeug, Fallschirm oder Fluggesellschaft – all dies wird hier geprüft, zugelassen und überwacht. Verstöße gegen luftverkehrsrechtliche Vorschriften werden durch das Amt verfolgt und geahndet.

www.lba.de

Max Rubner-Institut

Was kommt heute auf den Tisch? Mit dem Verbraucherschutz rund ums gesunde Essen beschäftigt sich das Max Rubner-Institut (MRI). Das Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel untersucht Fisch, Fleisch oder Gemüse auf Schadstoffe. Zu den Forschungsfeldern gehören auch schonende Verarbeitungsverfahren und die Qualitätssicherung bei pflanzlichen und tierischen Produkten.

www.mri.bund.de

Paul-Ehrlich-Institut

Wer weiß eigentlich, ob Medikamente wirklich helfen? Bevor ein Arzneimittel in Deutschland auf den Markt kommt, müssen Qualität und Wirksamkeit geprüft werden, und es durchläuft Tests zur Unbedenklichkeit und Umweltverträglichkeit. Biologische Präparate wie Impfstoffe und Sera für Mensch und Tier kontrolliert das Paul-Ehrlich-Institut (PEI).

www.pei.de

Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Wie spät, wie groß, wie schwer? Mit Zeit, Länge und Gewicht fängt alles an – schon nach dem ersten Atemzug wird der Mensch vermessen. Alles Messbare zu messen, und dies möglichst genau, ist die Aufgabe der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB).

www.ptb.de

Robert-Koch-Institut

Wie lassen sich Infektionen vermeiden? Steigt die Zahl der Allergien? Welche Gefahren birgt der Anbau gentechnisch veränderter Pflanzen? Das Robert-Koch-Institut (RKI) arbeitet seit seiner Gründung vor über 100 Jahren für den Schutz vor Infektionskrankheiten. Heute erforschen seine Wissenschaftler auch die Gesundheitstrends in Deutschland.

www.rki.de

Statistisches Bundesamt

Wie viel verdient der Durchschnittsdeutsche? Wie hoch ist die Arbeitslosenzahl? Wie viele Schulen, Single-Haushalte oder Naturschutzgebiete hat das Land? Das Statistische Bundesamt erhebt die offiziellen Daten über die Republik, sein Hauptsitz ist in Wiesbaden. Die amtlichen Analysen liefern Fakten für politische Entscheidungen, sind aber für alle Interessierten verfügbar.

www.destatis.de

Technisches Hilfswerk

„T wie Technik, H wie Hilfe, W wie weltweit“ – auch so lässt sich die Abkürzung des Technischen Hilfswerks (THW) buchstabieren. Die blauen Fahrzeuge rücken aus, wenn Menschen, Tiere oder Sachwerte in Gefahr sind, denn zu den Aufgaben des THW gehört die technische Hilfe im Zivilschutz, bei Unglücksfällen größeren Ausmaßes und bei Katastrophen im In- und Ausland.

www.thw.de

Umweltbundesamt

Für Mensch und Umwelt: Die Natur als Lebensgrundlage schützen, auch für künftige Generationen, und den Umweltschutz im Denken und Handeln aller als eine Selbstverständlichkeit fördern – dafür arbeitet das Umweltbundesamt (UBA) in Dessau-Roßlau.

www.umweltbundesamt.de

Zoll

Schwarzarbeit, Zigarettenschmuggel und Produktpiraterie: Der Zoll verfolgt Kriminelle und gewährleistet einen reibungslosen internationalen Warenverkehr. Im Auftrag des Bundes erheben die Zollbeamten Steuern. Und für den Schutz bedrohter Tiere und Pflanzen kontrollieren sie Reisende mit verdächtigen Souvenirs.

www.zoll.de