Hohe Handwerkskunst

Die „Handmade in Germany“-Welttournee startete in Russland.

Im Moskauer Museum für angewandte Kunst waren unlängst herausragende Werke deutscher Manufakturen zu sehen, aus so unterschiedlichen Materialien wie Porzellan, Gips und Leder. Botschafter Rüdiger Freiherr von Fritsch betonte zur Ausstellungseröffnung: „Ich würde mich freuen, wenn durch einen Austausch im künstlerisch-handwerklichen Bereich ein Beitrag zum gegenseitigen Verständnis von Russen und Deutschen geleistet wird.“

handmade-worldtour.com