Filmland Deutschland

Oscar-Gewinner, das größte Filmfestival und der Sound der Blockbuster: Deutschland hat viele Kino-Superlative zu bieten. Zehn Fakten.

Kino-Hit aus Deutschland: Golden Globe für „Aus dem Nichts“.
Kino-Hit aus Deutschland: Golden Globe für „Aus dem Nichts“. dpa

Größtes Filmfestival

Die Berlinale ist das größte Publikumsfestival der Welt und verzeichnete 2017 fast 500.000 Besucher.

Erfolgreichster Kinofilm 2017

„Fack ju Göhte 3“ mit Elyas M’Barek war der erfolgreichste Kinofilm des Jahres 2017 in Deutschland. Der letzte Teil der Filmtrilogie lockte fast sechs Millionen Zuschauer in die Kinos.

Meistgesehener deutscher Film

Der erfolgreichste deutsche Film seit 1965 ist „Der Schuh des Manitu“ (2001). Fast zwölf Millionen Kinobesucher lachten über die Westernkomödie von Michael Herbig.

Erfolgreichster deutscher Film in den USA

Der erfolgreichste deutsche Film in den USA ist „Das Boot“ (1982). Das U-Boot-Drama von Wolfgang Petersen spielte fast zwölf Millionen Dollar ein.

Oscar-Gewinner

„Das Leben der Anderen“ gewann 2007 den Oscar als bester fremdsprachiger Film. Das Langfilmdebüt von Florian Henckel von Donnersmarck setzt sich kritisch mit der DDR auseinander.

Erfolgreichster deutscher Hollywood-Star

Diane Kruger ist die erfolgreichste deutsche Schauspielerin in Hollywood. Nun spielte sie erstmals in einem deutschen Film: „Aus dem Nichts“ von Fatih Akin wurde mit einem Golden Globe ausgezeichnet.

Größtes Filmstudio Europas

Das Studio Babelsberg bei Potsdam ist das älteste Großatelier-Filmstudio der Welt und das größte Filmstudio Europas. Dort drehte schon Marlene Dietrich. Zu den jüngsten Erfolgsproduktionen zählen „The Bourne Ultimatum“ und „Inglourious Basterds“.

Renommierte Filmhochschule

Die Filmakademie Baden-Württemberg zählt laut „Hollywood Reporter“ zu den 15 besten Filmschulen der Welt. Die Ludwigsburger Akademie punktet mit einem eigenen Animationsinstitut.

Ausgezeichnete Animateure

Das Frankfurter Unternehmen Pixomondo zählt zu den international führenden Firmen für visuelle Effekte. Für die Mitarbeit an Martin Scorseses „Hugo Cabret“ gewann Pixomondo 2012 einen Oscar.

Weltbekannte Filmmusik

Hans Zimmer aus Frankfurt ist einer der weltweit bekanntesten Filmkomponisten. Er wurde zehnmal für den Oscar nominiert.