Hat Deutschland einen …?

Vom Präsidenten bis zum deutschen Frühstückstisch: Wir beantworten bei Google oft gesuchte Fragen zu Deutschland.

Was Internetnutzer über Deutschland wissen wollen.
Was Internetnutzer über Deutschland wissen wollen. AaronAmat/istock/Getty Images

Wieso heißt Deutschland Deutschland? Und gibt es einen deutschen Präsidenten? Menschen wollen alle möglichen Dinge über unser Land wissen. Wir haben die Antworten zu den meist gesuchten Google-Fragen.

Hat Deutschland einen Präsidenten? 

Ja, den Bundespräsidenten. Er regiert aber nicht, sondern repräsentiert das Land. Deshalb ist er neutral und steht über den Parteien. Seine tatsächliche politische Macht ist jedoch gering. Die Beziehung zwischen dem Präsidenten und dem Kanzler ist ähnlich wie zwischen der britischen Königin und dem Premierminister. Der Bundeskanzler ist der alleinige Chef der Bundesregierung.

Der deutschen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.
Der deutschen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. dpa

Verstehen Deutsche Niederländisch? 

Deutsche Muttersprachler verstehen nur gelegentlich niederländische Wörter, ganzen Gesprächen können sie daher meist nicht folgen. Manchmal begreifen sie aber den allgemeinen Kontext. Deutsche mit einem bestimmten Dialekt (vor allem aus Nord- und Nordwest-Deutschland) gelingt es besser Niederländisch zu verstehen.

Wieso sind deutsche Dächer so steil? 

Kleine Fenster, hölzerne Rahmen, bunte Fassaden, ein steiles Dach: So sehen in deutschen Altstädten viele Häuser aus. Doch wieso eigentlich kein Flachdach? Dafür gibt es mehrere Gründe. Der Wichtigste: In Gebieten mit starkem Schneefall würden Flachdächer unter der Last zusammenbrechen. Bei Steildächern rutscht der Schnee vom Dach. Außerdem sind Steildächer für die Wassergewinnung von Bedeutung. Das Wasser wird in Dachtraufen am Ende des Dachs gesammelt. Im Sommer wird dieses Wasser zum Blumengießen benutzt.

Wie nennen Deutsche Deutschland? 

Deutsche nennen ihr Land „Deutschland“. Das Attribut „deutsch“ stammt vom althochdeutschen Wort „diutisc“ ab, was „zum Volk gehörig“ bedeutet. Es bezeichnete die Sprache des Volkes im Gegensatz zur Sprache der Gelehrten: Latein.

Was essen Deutsche zum Frühstück? 

Ein typisch deutsches Frühstück beginnt mit einem warmen Getränk: Kaffee, Tee oder heiße Schokolade. Als Nächstes: Brot oder Brötchen! Dazu Butter, Käse, Wurst oder Marmelade. Auch ein Glas Orangensaft und ein gekochtes Ei sind üblich. Für die Kinder gibt es oft Cornflakes oder Müsli.

Most frequently asked questions

Newsletter #UpdateGermany: Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: