Dein Weg zum Praktikum in Deutschland

Internationale Studierende und Absolventen finden hier viele Tipps und Links.

Praktikum in Deutschland: Einstieg ins Berufsleben.
Praktikum in Deutschland: Einstieg ins Berufsleben. iStockphoto / monkeybusinessimages

Wo suchst du nach einem Praktikumsplatz?

Wenn du ein bestimmtes Unternehmen in Deutschland favorisierst, führt der direkte Weg über die Rubrik „Jobs & Karriere“ auf dessen Homepage. Alternativ kannst du bei Job-Portalen im Internet nach einem Praktikum suchen, zum Beispiel hier:

 

 

Wenn du noch studierst, erkundige dich, ob deine Universität studienbezogene Praktika in Deutschland vermittelt.

Welche Organisationen vermitteln Praktika in Deutschland?

Der Deutsche Akademische Austausch Dienst (DAAD) bietet Studierenden nützliche Informationen über Praktika in Deutschland. Weitere Angebote findest du auf den Seiten dieser Organisationen und Institutionen:

 

 

Brauchst du ein Visum für ein Praktikum in Deutschland?

EU-Bürger können in Deutschland ohne Visum Praktika absolvieren und arbeiten. Alle anderen benötigen ein Visum und eine Erlaubnis des Arbeitsamtes und der Ausländerbehörde. Infos findet du bei make-it-in-germany.com.

Welche Regeln gelten für Praktika im Rahmen des Studiums?

Unkomplizierter ist es bei Pflichtpraktika im Rahmen deines Studiums, oder wenn du als Nicht-EU-Bürger schon in Deutschland studierst. Mit dem Studentenvisum darfst du 120 Tage im Jahr arbeiten. Auch für Praktika innerhalb EU-geförderter Programme wie Erasmus, Sokrates oder Leonardo brauchst du keine Genehmigung des Arbeitsamtes.

Wie lange dauert ein Praktikum?

Du solltest zwei bis drei Monate einplanen, um ausreichend Erfahrung zu sammeln. Zwölf Monate sind das Maximum für ein Praktikum.

Werden Praktika bezahlt?

Unbezahlte Praktika sind durchaus üblich. Große Unternehmen zahlen aber oft ein Honorar zwischen 300 und 800 Euro. Das reicht selten für Miete und andere Ausgaben. Deshalb musst du finanzielle Reserven für den Lebensunterhalt während des Aufenthalts und eine Krankenversicherung nachweisen.

© www.deutschland.de

Newsletter #UpdateGermany: Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: