Studieren ohne Männer

Technikstudium für Studentinnen: Erfahrt, weshalb einige Universitäten in Deutschland MINT-Studiengänge nur für Frauen anbieten.  

Frauenstudiengänge: Leichterer Einstieg in männerdominierte Fächer.
Frauenstudiengänge: Leichterer Einstieg in männerdominierte Fächer. Gorodenkoff - stock.adobe.com

Nie war der Bedarf an Ingenieurinnen, Technikerinnen und IT-Spezialistinnen so hoch wie heute. Obwohl Frauen an den Hochschulen mittlerweile auch in Mathematik und den Naturwissenschaften fast die Hälfte der Studierenden stellen, sind sie in technischen Fächern wie Maschinenbau, Informatik und Ingenieurwissenschaften immer noch eher die Ausnahme. Einige Universitäten in Deutschland bieten nun spezielle Studiengänge nur für Frauen an – weil sie hoffen, dass sich dann mehr Frauen das Studium zutrauen. Denn viele finden es abschreckend, als eine von wenigen Frauen mit einer großen Anzahl von Männern im Studiengang zu sein.

Niedrigschwelliger Einstieg in Informatik und Maschinenbau

An der Hochschule Bremen können Frauen schon seit dem Wintersemester 2000/01 den Internationalen Frauenstudiengang Informatik absolvieren. Der Bachelorstudiengang ist international ausgerichtet – ein Auslandssemester ist Pflicht –, anwendungsorientiert und hat einen hohen Praxisanteil. Ab dem dritten Semester können die Studentinnen auch an koedukativen Lehrveranstaltungen teilnehmen.

Das spezielle Studienangebot soll Frauen den Einstieg in das Thema erleichtern: Es werden keine speziellen technischen Vorkenntnisse vorausgesetzt. Denn oft haben Frauen die Befürchtung, in männerdominierten Bereichen den Ansprüchen nicht genügen zu können. Begleitet wird das Studium mit Tutorien, die bereits den Studienstart unterstützen. Den Frauenstudiengang in Informatik gibt es auch als duales Bachelorstudium mit dem Schwerpunkt Softwareentwicklung.

Kleine Gruppen, anwendungsorientiert, interdisziplinär

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ist dem Bremer Beispiel gefolgt und bietet einen Studiengang Informatik und Wirtschaft speziell für Frauen an. Sie studieren in kleinen Gruppen, anwendungsbezogen, interdisziplinär und mit engem Bezug zur Praxis. Unterstützt werden die Frauen dabei von Mentorinnen und Tutorinnen. Wie es ist, als Frau an der HTW Berlin Informatik zu studieren, darüber informieren zwei IT-Studentinnen in ihrem Podcast Female TechTalk.

Maschinenbau nur für Frauen gibt es an der Hochschule Ruhr West. Die Hochschule wirbt damit, dass dieser Studiengang den Studentinnen ein Umfeld bieten kann, in dem sie in kleinen Lerngruppen und vertrauensvoller Atmosphäre und mit moderner technischer Ausstattung ihre persönlichen Stärken entwickeln können.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: