„Entdecke DE“: Sonnenfleck Fehmarn

Mit der Serie „Entdecke DE“ geht es auf eine Reise quer durch Deutschland. Im Frühsommer machen wir einen Abstecher zur Ostsee-Insel Fehmarn.

picture-alliance/Photoshot

Rund 2116 Stunden im Jahr kitzelt sie auf der Nase, wärmt und beschert wohlige Glücksgefühle: die Sonne über Fehmarn. Auf die Gäste des Ostsee-Eilands übt sie eine enorme Anziehungskraft aus. Über die Fehmarnsundbrücke steuern sie vom Festland den Urlaubs- Hotspot an. Wegen seiner Sonnenscheingarantie wird Fehmarn auch das „Hawaii des Nordens“ genannt. Mit 185 Quadratkilometern ist Fehmarn die drittgrößte Ostseeinsel. Wobei groß relativ ist. 14.000 Einwohner zählt sie, 6000 leben in der Inselhauptstadt Burg, der Rest verstreut sich auf 42 Dörfer. Dazu gesellen sich Feriengäste an 78 Küstenkilometern: Surfer, Familien, Sonnenhungrige, Naturliebhaber.

Wenn im Mai der Raps aufblüht, sind sie entzückt. Die leuchtend gelben Felder strahlen auf der ganzen Insel, stehen im Kontrast zum blauen Meer. Wie wäre es jetzt mit einer Radtour entlang verwunschener Wege an der steinigen Kliffküste im Osten oder oben auf dem Deich im Norden? Der Wind pustet um die Nase, trägt den süßen Duft der Rapsblüten herüber, der sich mit der salzigen Nordseeluft vermischt. In der Ferne erhebt sich ein Leuchtturm. Am azurblauen Sommerhimmel fliegen die Vögel und zwitschern ihre Lieblingslieder.

Für Zugvögel ist die Ostseeinsel mit ihrem ländlichen Charakter ein beliebter Rastplatz. Annähernd einhundert Millionen Vögel machen jährlich Zwischenstopp, wenn sie zwischen arktischen, skandinavischen, osteuropäischen oder russischen Brutgebieten und ihren Winterquartieren in Spanien oder Afrika pendeln. Im Naturschutzgebiet Wallnau können (Hobby)-Ornithologen sie ungestört beobachten: Im März fliegen die Feldlerchen ein, Ringeltauben und Mäusebussarde folgen. Drosseln kommen im April und im Mai die Schwalben. Zusammen mit all den anderen Inselbesuchern genießen sie hier die Sonnenseite des Lebens.

www.fehmarn.de

www.nabu-wallnau.de

© www.deutschland.de