50 x Deutschland-China

Am 11. Oktober 2022 feiern Deutschland und China 50 Jahre diplomatische Beziehungen. Eine kleine Geschichte der Beziehungen in 50 Meilensteinen.

50 x Deutschland-China
picture alliance / dpa

1972
Die Bundesrepublik Deutschland und die Volksrepublik China nehmen diplomatische Beziehungen auf und eröffnen Botschaften in Peking und in der damaligen deutschen Hauptstadt Bonn.

Aufnahme diplomatischer Beziehungen 1972
Aufnahme diplomatischer Beziehungen 1972 picture alliance/dpa

1973
Die ersten zehn Studenten aus der VR China treffen in der Bundesrepublik ein, sie studieren in Heidelberg. In Peking gibt es erste Studienplätze für deutsche Sprachstudenten.

1974
Die Max-Planck-Gesellschaft und die Chinesische Akademie der Wissenschaften vereinbaren eine Zusammenarbeit.

1975
Die deutsche Industrie-Ausstellung „Technogerma“ mit 130 deutschen Firmen lockt in Peking 250.000 Besucher an.

Helmut Schmidt und Mao Zedong 1975
Helmut Schmidt und Mao Zedong 1975 picture alliance/dpa

1976
Bundeskanzler Helmut Schmidt schickt ein Beileidstelegramm zum Tod von Mao Zedong.

1977
Eine chinesische Umweltschutz-Delegation besucht die Bundesrepublik Deutschland.

1978
Mit deutscher Technologiehilfe wird ein „Solardorf“ in der Nähe von Peking errichtet.

1979
Der Börsenverein des deutschen Buchhandels veranstaltet die bis dahin größte Buchmesse im Ausland mit 7.000 Titeln in Peking, Wuhan und Xi’an.

1980
China übergibt in Chengdu ein Panda-Paar als Geschenk an Deutschland.

Panda im Berliner Zoo
Panda im Berliner Zoo picture alliance/dpa

1981
Die Nachrichtenagentur „Neues China“ und die „Deutsche Welle“ unterzeichnen ein Abkommen über einen Journalistenaustausch.

1982
Duisburg und Wuhan beschließen die erste deutsch-chinesische Städtepartnerschaft auf Vermittlung der Duisburger Firma Mannesmann, die in Wuhan ein Kaltwalzwerk miterrichtet hat.

1983
Die ersten fünf Autos des Typs „Santana“, die in Kooperation mit Volkswagen entstanden sind, werden ausgeliefert. Heute ist Volkswagen der größte Automobilhersteller in China.

1984
China eröffnet ein Generalkonsulat in Hamburg, nachdem Deutschland bereits im Oktober 1982 ein Generalkonsulat in Shanghai eröffnet hatte.

1985
Die Deutsche Lufthansa wird Chinas wichtigster Partner bei der Wartung von Verkehrsflugzeugen.

Ein Volkswagen Santana am Werksausgang 1985
Ein Volkswagen Santana am Werksausgang 1985 picture alliance/dpa

1986
An der Tongji-Universität in Shanghai entsteht das Zentrum für deutsche Sprache.

1987
China ist Partnerland auf der Hannover-Messe.

1988
In Peking eröffnet das Goethe-Institut.

1989
Die Bundesregierung protestiert gegen den Armee-Einsatz in Peking und verkündet wirtschaftliche Sanktionen – ein „großer Rückschlag“ in den Beziehungen.

1990
Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung wird die chinesische Botschaft in Ost-Berlin zur Geschäftsstelle der chinesischen Botschaft in Bonn.

1991
Die Außenministerien der beiden Staaten nehmen ihre jährlichen Konsultationen wieder auf.

1992
Der Bundestag beschließt die Normalisierung der Beziehungen zu China.

1993
Beim Besuch von Bundeskanzler Helmut Kohl in China werden Lieferverträge im Wert von 6,3 Milliarden DM unterzeichnet.

1994
Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Eberhard Diepgen, bekräftigt bei einem Besuch in China die Städtepartnerschaft Berlins mit Peking, die vorher schon mit Ost-Berlin bestand.

1995
China und Deutschland schließen ein Abkommen zur Errichtung von Generalkonsulaten in Guangzhou und München.

1996
Der Kunstsammler Peter Ludwig schenkt China internationale Kunstwerke.

1997
Bundespräsident Roman Herzog und Bundeskanzler Helmut Kohl kondolieren telegraphisch zum Tod von Deng Xiaoping.

1998
In Peking findet die Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft statt.

1999
Die Deutsche Handelskammer in China wird im Beisein von Bundeskanzler Gerhard Schröder eröffnet.

2000
Deutschland und China vereinbaren einen Austausch im Rechtsbereich. Dazu gehört der sogenannte Rechtsstaatsdialog.

2001
China ist Gastland auf der Asien-Pazifik-Woche in Berlin.

2002
Bundeskanzler Gerhard Schröder eröffnet mit Ministerpräsident Zhu Rongji die Transrapid-Strecke in Shanghai.

2003
Deutschland gibt 10 Millionen Euro für die SARS-Bekämpfung in China, Siemens und Dräger spenden  Beatmungsgeräte, BASF spendet 100.000 Yuan.

2004
Auf dem ersten „Hamburg Summit: China meets Europa“ diskutierten über 350 Entscheider aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft über den Stand der sino-europäischen Beziehungen. Das Generalkonsulat in Chengdu wird eröffnet.

2005
Das Olympische Vorbereitungskomitee Peking gibt bekannt, dass Adidas offizieller Kooperationspartner bei den Olympischen Spielen 2008 sein wird.

2006
Zwischen Deutschland und China tritt ein neues Investitionsförderungs- und Investitionsschutzabkommen in Kraft.

2007
Die dreijährige Veranstaltungsreihe „Deutschland-China gemeinsam in Bewegung“ zieht durch sechs chinesische Städte und endet 2010 auf der „Expo“ in Shanghai.

2008
Im National Art Museum of China in Peking wird eine große Gerhard-Richter-Ausstellung gezeigt.

2009
China ist Gastland der Frankfurter Buchmesse.

2010
Deutschland nimmt mit einem eigenen Pavillon an der Expo Shanghai teil.

Der deutsche Pavillon auf der Expo Shanghai 2010
Der deutsche Pavillon auf der Expo Shanghai 2010 picture alliance/dpa

2011
In Berlin finden die ersten deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen statt, die danach alle zwei Jahre gehalten werden.

2012
Das „China-Kulturjahr“ beginnt, bezieht 40 deutsche Städte ein, und dauert bis Januar 2014. Das Generalkonsulat in Shenyang wird eröffnet.

2013
Der chinesischen Präsidenten Xi Jinping und Premierminister Li Keqiang besuchen Deutschland.

2014
Bei den Berliner Filmfestspielen gewinnt der chinesische Film „Bai Ri Yan Huo (Schwarze Kohle, dünnes Eis) den Goldenen Bären.

Angela Merkel und Li Keqiang beim Einkaufen 2014
Angela Merkel und Li Keqiang beim Einkaufen 2014 picture alliance/dpa

2015
Der deutsche Chemiekonzern BASF und das chinesische Mineralölunternehmen Sinopec starten ihr Joint Venture in Nanjing.

2016
Das deutsch-chinesische Jugendaustauschjahr findet statt.

2017
In China wird die Kunstausstellung „Deutschland 8 – Deutsche Kunst in China“ gezeigt.

2018
Vize-Ministerpräsident Liu He spricht beim „8. Hamburg Summit: China meets Europe”.

2019
Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht zum zwölften Mal China.

2020
In China breitet sich die Corona-Epidemie aus. Am 27. Januar wird der erste Fall in Deutschland nachgewiesen.

2022
Am 11. Oktober feiern Deutschland und China 50 Jahre diplomatische Beziehungen.

© www.deutschland.de