Diese Jobs sind gefragt in Deutschland

Deutschland fehlen Arbeitskräfte – hier erfährst du, welche Profile gebraucht werden.

Deutschland sucht Fachkräfte – weltweit.
Deutschland sucht Fachkräfte – weltweit. picture alliance / Rupert Oberhäuser

Der deutschen Wirtschaft geht es gut, doch es könnte ihr noch besser gehen – fast jedes zweite Unternehmen wurde im Frühjahr 2022 in seinen Geschäften gebremst, weil Fachkräfte fehlen. Die Belastung durch den Fachkräftemangel hatte im verarbeitenden Gewerbe sogar einen historischen Höchststand. Das ergab das halbjährlich von der staatlichen Förderbank KFW veröffentlichte „Fachkräftebarometer“. Im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik fehlten im April 2020 rund 320.000 Facharbeiter, Spezialisten und Akademiker ergab eine weitere Studie.

Welche Berufe sind besonders gefragt?

Deutsche Unternehmen suchen Beschäftigte in praktisch allen Bereichen der Industrie, ob Facharbeiter und Facharbeiterinnen oder Ingenieurinnen und Ingenieure. Besonders gefragt sind die Bereiche:
 

  • Rohstoffgewinnung
  • Produktion und Fertigung
  • Naturwissenschaft
  • Informatik
  • Luftverkehr
  • Energietechnik


Aber auch jenseits der Industrie gibt es viele tausend offene Stellen, besonders in diesen Branchen:
 

  • Land-, Forst und Tierwirtschaft
  • Gartenbau
  • Bau
  • Architektur
  • Vermessungs- und Gebäudetechnik


Im Handwerk fehlen Frauen und Männer vor allem in:
 

  • Bäckereien
  • Tischlereien
  • Elektrobetrieben


Viele offene Stellen melden außerdem:
 

  • Gesundheit und Pflege
  • Lehre und Erziehung
  • Soziales


Kommen für diese Stellen Menschen aus dem Ausland infrage?

Eindeutig Ja. Das sehen nicht nur die Unternehmen und die Regierung so, sondern auch die Beschäftigten in Deutschland. Laut einer aktuellen Umfrage der KFW sind 83 Prozent der Bevölkerung der Meinung, die Bemühungen um Fachkräfte aus dem Ausland müssten wie bisher fortgesetzt werden, fast die Hälfte meint, die Bemühungen müssten verstärkt werden.

Was also solltet ihr tun, wenn ihr in Deutschland arbeiten möchtet? Eure erste und wichtigste Anlaufstelle heißt „Make it in Germany“. Diese Website der Bundesregierung bietet in elf Sprachen und auf zwei Länderseiten alles, was ihr für die Jobsuche und den Eintritt ins deutsche Arbeitsleben wissen müssen.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: