Innovativ und exportorientiert

Medizintechnik ist für Deutschland ein heimlicher Exportschlager. Hier erfährst du sechs überraschende Fakten über eine eher unbekannte Branche.

Hochsensibel und hochtechnisiert: die Produktion von Arzneimitteln.
Hochsensibel und hochtechnisiert: die Produktion von Arzneimitteln. Ivan Traimak - stock.adobe.com

Die Gesundheitswirtschaft besteht aus dem industriellen und dem Dienstleistungsbereich. Der Anteil des industriellen Zweiges beträgt 22,8 Prozent (Wertschöpfung) und umfasst Medizinprodukte, Arzneimittel sowie Einzelhandels- und Großhandelsleistungen.

Zur dienstleistungsorientierten Gesundheitswirtschaft gehören Gesundheitsversorgung, Krankenversicherungen und Apotheken. Sie beschäftigt 64 Prozent der Arbeitskräfte der Gesundheitswirtschaft und hat einen Anteil von 53 Prozent der Wertschöpfung.

Sechs wichtige Fakten zur industriellen Gesundheitswirtschaft:
 

  1. In der Gesundheitswirtschaft arbeitet jeder sechste Erwerbstätige in Deutschland, das  sind 7,6 Millionen Menschen. Sie erwirtschaftet rund 370 Milliarden Euro.
  2. In der industriellen Gesundheitswirtschaft arbeiten eine Million Menschen, 55.000 von ihnen in der Forschung und Entwicklung. Zum Vergleich: Die Automobilbranche beschäftigt 850.000 Menschen in Deutschland.
  3. 15 Prozent des Umsatzes werden in Forschung und Entwicklung investiert. Ein extrem hoher Wert. Das Innovationsziel der Bundesregierung für die Wirtschaft liegt bei 3,5 Prozent. Zum Vergleich: Die bekannten Innovationstreiber Maschinenbau und Elektroindustrie investieren 6,9 und 6 Prozent.
  4. Etwa 215.000 Menschen sind in den 1.445 Unternehmen der Medizintechnik (MedTech) beschäftigt und noch einmal so viele bei den Zulieferern. Zwei Drittel arbeiten in mittelständischen Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitenden.
  5. Die MedTech ist hoch-innovativ mit sehr kurzen Produktzyklen: Ein Drittel des Umsatzes wird mit Produkten erzielt, die kürzer als drei Jahre auf dem Markt sind.
  6. MedTech ist exportorientiert: 66 Prozent des Umsatzes von rund 34 Milliarden Euro werden im Auslandsgeschäft erwirtschaftet.


© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: