Das Kulturjahr 2019

Deutschland vollendet sein größtes Kulturprojekt und feiert bedeutende Designer, Forscher und Schriftsteller. Die Höhepunkte aus Wissenschaft und Kultur.

100 Jahre Bauhaus: das „Triadische Ballett“
100 Jahre Bauhaus: das „Triadische Ballett“ BayerJuniorBallett/Wilfried Hoesl

Am 26. März 2019 begeht die Fraunhofer-Gesellschaft in München den 70. Jahrestag ihrer Gründung. Fraunhofer ist heute die führende Organisation für angewandte Forschung und Entwicklung in Europa. Unter dem Dach der Gesellschaft arbeiten 72 Institute und Forschungseinrichtungen in Deutschland. Knapp 2 Milliarden Euro des gesamten Forschungsvolumens von 2,3 Milliarden Euro entfallen auf die Vertragsforschung.

Am 12. April 2019 feiert Weimar 100 Jahre Bauhaus. Der Architekt Walter Gropius hatte dort 1919 die Leitung des neuen Staatlichen Bauhauses übernommen und konnte Künstler wie Lyonel Feininger, Johannes Itten, Gerhard Marcks, Paul Klee, Oskar Schlemmer und Wassily Kandinsky als Lehrer für die Kunstschule gewinnen. Das Jubiläum wird 2019 in ganz Deutschland mit Ausstellungen, Aufführungen und einer TV-Serie gefeiert.

Höhepunkte im Bauhaus-Jahr 2019

Am 14. September 2019 eröffnet das Humboldt Forum im neu errichteten Berliner Stadtschloss. Das Humboldt Forum ist das ambitionierteste Kulturprojekt Deutschlands. Es soll durch Ausstellungen gemeinsam mit der Museumsinsel den Dialog der Weltkulturen befördern. Am 14. September 2019 wäre Namensgeber Alexander von Humboldt, der weit gereiste Naturforscher, 250 Jahre alt geworden.

Am 30. Dezember 2019 feiert Deutschland den 200. Geburtstag des Schriftstellers Theodor Fontane. Bereits ab März 2019 würdigt das Bundesland Brandenburg seinen bekanntesten Sohn („Wanderungen durch die Mark Brandenburg“). Fontane gilt als bedeutendster deutscher Realist und literarischer Spiegel Preußens.

© www.deutschland.de

Newsletter #UpdateGermany: Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: