Die acht schönsten Naturwunder

Wir stellen euch acht Naturwunder in Deutschland vor, die so atemberaubend schön sind, dass ihr direkt hinfahren möchtet.

Naturwunder in Deutschland
In Deutschland gibt es faszinierende Landschaften zu entdecken. Nikolas Hoffmann/stock.adobe.com

Uracher Wasserfall auf der Schwäbischen Alb

Nein, ihr befindet euch nicht mit Frodo im Auenland. Die Uracher Wasserfälle in Baden-Württemberg sind aber genauso malerisch wie die Landschaften in Tolkiens Fantasy-Epos. Über eine Tuffsteinkante fällt das Wasser aus 37 Metern Höhe ins Tal.

Uracher Wasserfall
Uwe Naumann/stock.adobe.com

Kreidefelsen auf der Insel Rügen

Dieses Naturwunder inspirierte den Maler Caspar David Friedrich zu seinem berühmten Gemälde „Kreidefelsen auf Rügen“, einem Hauptwerk der deutschen Romantik. Höhepunkt der zerklüfteten Küstenlinie ist der imposante 118 Meter hohe „Königsstuhl“.

Kreidefelsen auf der Insel Rügen
Steffen Eichner/stock.adobe.com

Elbsandsteingebirge in Sachsen

Das Mittelgebirge am Oberlauf der Elbe beeindruckt mit seinen gigantischen Felsformationen. Diese Landschaft lädt zu Wanderungen mit atemberaubenden Ausblicken ein.

Elbsandsteingebirge
Uwe Naumann/stock.adobe.com

Lange Anna auf Helgoland

Die Lange Anna auf der Nordseeinsel Helgoland ist 47 Meter hoch und etwa 25.000 Tonnen schwer. Der markante Felsen aus rotem Bundsandstein erhebt sich weithin sichtbar aus der Brandung.

Lange Anna auf Helgoland
Ralf Droste/stock.adobe.com

Teufelsmauer im Harz

Die sagenumwobene Felsformation erstreckt sich über etwa 20 Kilometer Länge durch das nördliche Harzvorland. In der Märchensammlung der Brüder Grimm heißt es, dass sie vom Teufel errichtet wurde, um sich mit Gott die Welt zu teilen.

Teufelsmauer im Harz
Oliver Henze/stock.adobe.com

Saalfelder Feengrotten in Thüringen

Im ehemaligen Bergwerk in Saalfeld locken heute die Feengrotten Touristen unter Tage. Wer jemals dort war, weiß warum: Das Guinness-Buch der Rekorde verzeichnet die Feengrotten seit 1993 als „farbenreichste Schaugrotten der Welt“.

Saalfelder Feengrotten in Thüringen
U. Gernhoefer/stock.adobe.com

Externsteine im Teutoburger Wald

Natur- und Kulturdenkmal zugleich sind die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg in Nordrhein-Westfalen. Im Mittelalter schlugen Steinmetze ein einzigartiges Christus-Relief in einen der Felsen. Forscher vermuten, dass die faszinierende Felsformation noch früher als Sternenwarte oder Kultplatz diente.

Externsteine im Teutoburger Wald
John Smith/stock.adobe.com

Königssee in Bayern

Eingebettet zwischen den steilen Berghängen der Berchtesgadener Alpen mutet der Königssee an wie ein nordischer Fjord. Smaragdgrün funkelt das Wasser bei Sonnenschein. Was das Foto nicht zeigen kann: Grandios ist auch das Echo, das die Felswände über den See zurückwerfen.

Königssee in Bayern
Henry Czauderna/stock.adobe.com