Überregionale Zeitungen in Deutschland

In Deutschland gibt es eine breite Vielfalt von Tageszeitungen. Ein Überblick und Links zu wichtigen überregionalen Zeitungen.

Zeitungen in Deutschland: Wichtige überregionale Zeitungen im Überblick.
dpa

BILD

Mit einer verkauftenAuflage von derzeit rund 1,6 Millionen Exemplaren täglich ist die BILD-Zeitung aus dem Axel-Springer-Verlag Deutschlands größte Boulevardzeitung. Auch das Online-Angebot der Gazette wird täglich rege angeklickt. Wer Nachrichten, Klatsch und Sensationen liebt, sollte Bild.de als Lesezeichen markieren.

www.bild.de

DIE ZEIT

„Unabhängig, liberal und oft ‚zwischen allen Stühlen’“: So charakterisierte einmal die ehemalige Herausgeberin Gräfin Dönhoff die donnerstags erscheinende Wochenzeitung DIE ZEIT, die seit 1946 den deutschen Zeitungsmarkt bereichert.

www.zeit.de

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung erscheint seit 1949 unter dem Titel „Zeitung für Deutschland“. Konservative Politiksicht, links tendierendes Feuilleton, liberales Wirtschaftsverständnis – so charakterisierte einer der früheren Herausgeber, Friedrich Karl Fromme, das Profil des Qualitätsblatts. Diese Linie spiegelt sich auch beim eigenständigen Online-Dienst FAZ.NET.

www.faz.net

Frankfurter Rundschau

„Unabhängig – aber nicht neutral“: so definierte einst Blattmacher Karl Gerold das Profil der Frankfurter Rundschau (FR). In der Redaktion des linksliberalen Blattes fühlte man sich stets dem Sozialstaatsgedanken und den Bürgerrechten verpflichtet.

www.fr-online.de

Süddeutsche Zeitung

Nachrichten, Features und Informationen: Die überregionale, täglich erscheinende Süddeutsche Zeitung (SZ) zeichnet ein meinungsfreudiger und unabhängiger Journalismus aus.

www.sueddeutsche.de

die tageszeitung (taz)

Einen Mix aus „relevanter Information, intelligenter Unterhaltung und Irritation“ liefert nach eigenem Bekunden die tageszeitung (taz). Das 1979 in Berlin gegründete links orientierte Blatt ist heute eine feste Stimme der deutschen Presselandschaft – auch wenn der Verlag schon mehrfach vor der Insolvenz stand. Leser lieben die taz für ihre scharfzüngige und bisweilen bissige Art.

www.taz.de

Die Welt

Mit Analysen und Kommentaren hält die bürgerlich-konservative Zeitung „Die Welt“ ihre Leser sieben Tage die Woche über das Geschehen in Deutschland und auf der Welt auf dem Laufenden. Sobald ein Artikel für „Die Welt“, „Welt kompakt“ oder die „Welt am Sonntag“ geschrieben worden ist, erscheint er auf dem gemeinsamen Internetportal „Welt online“.

www.welt.de