Online Lernen in Deutschland

Wir zeigen euch die Vor- und Nachteile des digitalen Lernens.
Online Deutsch lernen oder online studieren. Vor allem in Zeiten der Corona-Krise bietet E-Learning viele Chancen. Ein Überblick.

Video

Verschiedene Typen von E-Learning

Es gibt viele Arten von E-Learning oder Distance Learning. Die wichtigsten drei stellen wir euch vor.

Synchrones E-Learning: Hier lernen alle Kursteilnehmenden zur gleichen Zeit und interagieren untereinander und mit der Kursleitung in Echtzeit. Beispiele sind Virtuelle Klassenzimmer oder Vorlesungen im Livestream.

Asynchrones E-Learning: Das bedeutet, alle Teilnehmenden lernen zu unterschiedlichen Zeiten und in ihrem eigenen Tempo, ohne Live-Interaktion mit der Ausbilderin oder dem Ausbilder.

Blended Learning: Ein beliebte Variante ist Blended Learning. Es verbindet E-Learning und das  Lernen vor Ort und verbindet die Vorteile von Präsenzunterricht und digitalen Lernangeboten.

 

Nutzt Du digitale Lernangebote?

Auswahlmöglichkeiten
Leider gibt es noch nicht genügend Stimmen, um das Ergebnis anzuzeigen.
Voting

Mach mit!

Vor - und Nachteile von E-Learning

Was bringt E-Learning und wo stößt es an seine Grenzen? Wir sagen es euch.

Vorteile:

 

  1. Ortunabhängiges und zeitlich flexibles Lernen
  2. Eigenes Lerntempo
  3. Wiederholungen beliebig oft möglich
  4. Material kann leicht aktualisiert werden
  5. Multimediale Formate für jeden Lerntyp
  6. Leichter mit Job oder Familie zu vereinbaren

 

Nachteile:

 

  1. Technisches Equipment und gute Internetverbindung sind Voraussetzung
  2. Wenig persönlicher Austausch mit anderen Kursteilnehmenden
  3. Reale Studienerlebnisse fehlen
  4. Erfordert viel Eigeninitiative und Disziplin

 

Digitales Lernen ermöglicht einen globalen Bildungsmarkt, in dem Ländergrenzen keine Rolle mehr spielen.

Professor Dr. Marco Kalz Leiter des Studiengangs E-Learning und Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg

Trends im E-Learning

Games-based Learning: Digitales Lernen ist oft sehr multimedial – Videos und Podcasts werden eingesetzt, um das Lernen spannender und ansprechender zu machen. Auch Games-based Learning also spielebasiertes Lernen wird als neuer Zugang zu Lerninhalten beliebter.

Künstliche Intelligenz: KI wird bei E-Learning-Angeboten immer häufiger eingesetzt. Viele Programme können mittlerweile anhand von Daten der persönlichen Lernhistorie erkennen, ob die Inhalte verstanden wurden, die Teilnehmer Fortschritte machen und wann sie welche Inhalte am besten aufnehmen und verstehen. Das Lernen kann so an die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden angepasst werden.

Augmented Reality: Wenn Lerninhalte möglichst praxisnah visualisiert werden sollen, kommt beim E-Learning auch Augmented Reality zum Einsatz. Die Kursteilnehmer erkunden so zum Beispiel virtuell den Elektromotor von innen, stehen im Maschinenraum eines U-Boots oder fliegen durch das Sonnensystem.

 

Online Deutsch lernen

Deutsch lernen, wann und wo auch immer ihr wollt: Mit Online-Deutschkursen oder virtuellen Klassenzimmern werdet ihr schnell zu Deutschprofis. Es gibt natürlich auch viele Möglichkeiten, Deutsch kostenlos online zu üben und eure Kenntnisse zu vertiefen.

Deutsch – warum nicht? Gründe für euch, Deutsch online zu lernen gibt es viele: Rund 15,4 Millionen Menschen lernen weltweit Deutsch als Fremdsprache. Die deutsche Sprache kann Dinge beschreiben, für die es in anderen Sprachen keine Wörter gibt, sie hat einen einzigartigen Buchstaben, verlässliche Regeln und drei Geschlechter.

Für interessante Fakten zur deutschen Sprache, Tipps fürs Deutschlernen mit Apps und Youtube-Videos oder persönliche Erfahrungsberichte, entdeckt unser Dossier zur deutschen Sprache.

 

Bildung

Deutsche Sprache

Fakten zur deutschen Sprache, Lerntipps, kostenlose Sprachkurse und wichtige Links für Deutschlerner und Deutschlehrer.

Online Sprachkurse belegen

Deutsche Welle

Bei der Deutschen Welle gibt es zum Beispiel hilfreiche Tipps für Anfänger, Vokabeltrainer für unterwegs und einen Deutschtrainer mit zehn Lektionen. Hier könnt ihr zum Beispiel mit Alexa Deutsch lernen oder über 300 Video-Lektionen und 14.000 Übungen benutzen. Die Sprachkurse sind in Deutsch und Englisch verfügbar. 

Den richtigen Kurs und das passende Lernangebot für euer Sprachniveau findet ihr hier:

 

  1. Niveaustufe A1
  2. Niveaustufe A2
  3. Niveaustufe B1
  4. Niveaustufe B2
  5. Niveaustufe C

 

Goethe-Institut

Auch das Goethe-Institut stellt euch online viele Kurse zum individuellen Deutschlernen zur Verfügung. Sprechübungen, Videos, Informationen zum Umgang mit Behörden, zur Bewältigung des Alltags oder für die Jobsuche – die Angebote auf Deutsch und Englisch können zu Hause und unterwegs jederzeit genutzt werden. Die Online-Kursreihe „Deutsch Online“ für die Stufen A1 bis A2 ist genau das Richtige für den Einstieg. Hier könnt ihr sie kostenlos testen. Digitale Kurse gibt es für alle Niveaustufen. Als Anfänger oder Fortgeschrittene könnt ihr flexibel, mobil und im eigenen Tempo online Deutsch lernen.

Deutsch-Uni Online

Auch bei der Deutsch-Uni Online“ (DUO) könnt ihr online Deutsch lernen. In einem virtuellen Kurs trainiert ihr eure Sprachkenntnisse und bereitet euch auf das Studium oder euren Job in Deutschland vor. Die DUO bietet Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene, zur TestDaF-Vorbereitung oder zum Lernen von fachspezifischem Vokabular. Die Kurse dauern drei Monate und kosten zwischen 150 und 355 Euro.

Hier findet ihr den richtigen Kurs für euer Sprachniveau und euren Fachbereich. Wenn ihr euch nicht sicher seid, wie ihr eure Sprachkenntnisse einordnen sollt, könnt ihr euer Niveau hier testen.

 

Online studieren in Deutschland

Es gibt verschiedene Anbieter für ein Online-Studium in Deutschland: Viele deutsche Universitäten bieten mittlerweile internationale Studiengänge online an. Zum Beispiel könnt ihr an der Hochschule Wismar mit ihrem Online-Ableger WINGS-Fernstudium viele Bachelor- und Masterstudiengänge belegen. Die meisten Online-Studierenden sind aktuell an der FernUniversität in Hagen eingeschrieben. Das Konzept der FernUniversität basiert auf einem Blended-Learning-Ansatz, der gedruckte, multimediale und Online-Lernmaterialien mit optionalen persönlichen Seminaren und Veranstaltungen kombiniert.

Informationen zu den verschiedenen Studiengängen für internationale Studierende bietet der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD). Findet euren passenden Online-Studiengang in der International Programmes Datenbank des DAAD. Wählt einfach beim Kurstyp zusätzlich „Study Online“ aus. Der DAAD ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftlern.

 

Von zu Hause aus in Deutschland studieren, und meist kostenlos einen deutschen Bachelor- oder Masterabschluss machen? Das Internet macht es möglich. Online-Studiengänge sind vor allem für Berufstätige eine echte Alternative zum normalen Studium.

Studieren in Deutschland

Studieren in Deutschland

Informationen über Hochschulen, Studiengänge und Stipendien und die besten Tipps für internationale Bewerber.

Online Weiterbilden mit E-Learning

Online kann man nicht nur die deutsche Sprache lernen oder in Deutschland studieren, es gibt auch viele weitere kostenlose Fortbildungsangebote.

Mit MOOCs online lernen

Wer eine neue Programmiersprache lernen und damit seine Jobchancen erhöhen will oder einfach wissenshungrig ist, für den gibt es in Deutschland zahlreiche spezialsierte MOOCs Massive Open Online Courses. MOOCs bestehen in der Regel aus Video-Lektionen, Lesungen, Tests und Diskussionsforen. Wenn ihr einen solchen Kurs erfolgreich abschließt, bekommt ihr meistens (manchmal mit Kosten verbunden) ein Zertifikat. Die bekanntesten Anbieter in Deutschland sind Coursera, edX, FutureLearn, Udacity.

 

Deutsche Kultur online erleben

Es gibt auch viele deutsche Museen, die ihr online besuchen und über kostenlose, virtuelle Touren kennenlernen könnt. Viele Hintergrundgeschichten und visuelles Storytelling bieten zum Beispiel die Digitorials des Städel Museums in Frankfurt am Main. Hier könnt ihr zudem eine kostenlose Weiterbildung absolvieren: Mit dem Angebot in deutscher Sprache „Kunstgeschichte Online - Der Städelkurs für Moderne Kunst“ lernt ihr Kunstgeschichte und Bildwissenschaften auf abwechslungsreiche Art und Weise kennen. Auch viele deutsche Galerien und Theater bieten ähnliche digitale und multimediale Angebote.

 

Online Bücher ausleihen

Für die Leseratten unter euch gibt es auch Möglichkeiten online deutsche Bücher auszuleihen, auch wenn die Bücherei oder die Buchläden geschlossen sind. An der Plattform Onleihe beteiligen sich zum Beispiel viele öffentliche Bibliotheken aus Deutschland. Neben E-Books könnt ihr euch hier auch Videos, Musik und Hörbücher leihen. Wenn ihr nicht in Deutschland lebt, könnt ihr euch einfach über das Goethe-Institut für Onleihe registrieren. Mehr Informationen zur Registrierung findet ihr hier.

 

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen?
Hier geht’s zur Anmeldung: Newsletter #UpdateGermany