Für eine Welt ohne Müll

Influencerinnen wie Shia Su und Milena Glimbovski inspirieren zu einem nachhaltigen Leben.

Milena Glimbovski, Gründerin von „Original Unverpackt“
Milena Glimbovski, Gründerin von „Original Unverpackt“ picture alliance/dpa

Vegane Kuchen waren das Thema von Shia Sus erstem Blog. Heute nutzt die 37-Jährige ihre Reichweite, um über sämtliche Aspekte des müllreduzierten Lebens zu informieren: In ihrem 2015 gestarteten Blog Wasteland Rebel schreibt die Zero-Waste-Pionierin über die „Umweltsünde Ehering“, müllfreie Verhütung, selbstgemachtes Deo, nachhaltiges Grillen und vieles mehr.

Die Autorin und Bloggerin Shia Su
Die Autorin und Bloggerin Shia Su picture alliance / dpa

Die Kölnerin geht selbst mit bestem Beispiel voran: Sie lebt mit ihrem Partner in einer eher kleinen Wohnung – und der gemeinsame Rest- und Plastikmüll eines Jahres passt in ein großes Einweckglas. Dabei macht die „Müllrebellin“ Su vor, dass ihr Lebensstil nicht anstrengende Askese ist, sondern Freude bereitet. 95.000 Menschen folgen ihr auf Instagram. Ihr Buch „Zero Waste –Weniger Müll ist das neue Grün“ erscheint in der fünften Auflage. Es richtet sich an Einsteigerinnen und Einsteiger in einen abfallfreien Alltag.

Eine der Pionierinnen und Pioniere, die das Einkaufen ohne Verpackungsmüll für alle erst möglich machten, ist Milena Glimbovski. Sie hat 2014 das Geschäft Original Unverpackt in Berlin gegründet. Es war einer der ersten Supermärkte in Deutschland, die Lebensmittel und andere Dinge des täglichen Bedarfs unverpackt anbieten – und er wurde komplett per Crowdfunding finanziert.

Milena Glimbovski in ihrem Berliner Laden
Milena Glimbovski in ihrem Berliner Laden picture alliance/dpa

Die 31 Jahre alte Geschäftsführerin, die in Sibirien geboren ist und als Fünfjährige nach Deutschland kam, inspiriert durch Bücher und Vorträge zu einem minimalistischen, müllreduzierten und achtsamen Leben. Sie hat 27.000 Follower auf Instagram und 10.000 auf Twitter. Auch darüber hinaus trägt sie dazu bei, das Konzept Zero Waste bekannt zu machen: Ihr Geschäft bietet Influencern, die glaubhaft einen entsprechenden Lebensstil vertreten, eine Zusammenarbeit an.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: