Dual durchstarten

Die deutsche duale Ausbildung gibt es auch im Ausland, zum Beispiel an der Auslandsberufsschule FEDA Madrid. Wir stellen sie vor.

Guter Start ins Berufsleben: Eine duale Ausbildung an der FEDA.
Guter Start ins Berufsleben: Eine duale Ausbildung an der FEDA. Flamingo Images - stock.adobe.com

Was ist eine duale Berufsausbildung?

Das deutsche duale Ausbildungssystem wird weltweit geschätzt. So funktioniert es: Zwei bis dreieinhalb Jahre lang erlernen die Auszubildenden einen Beruf sowohl theoretisch als auch praktisch. Sie arbeiten und lernen in einem Unternehmen und besuchen eine Berufsschule, die sie in berufsfachlichen und allgemeinen Fächern unterrichtet. Während der Ausbildungszeit verdienen sie bereits Geld. Voraussetzung ist in der Regel ein Schulabschluss.

Duale Ausbildung an der FEDA Madrid

Einige Deutsche Auslandsschulen bilden ebenfalls dual aus. Eine davon: die Auslandsberufsschule FEDA Madrid. Das spanische Akronym steht für „Formación Empresarial Dual Alemana“, frei übersetzt: deutsche duale Berufsausbildung. Die FEDA Madrid bildet Kaufleute in den Bereichen Industrie, Spedition sowie Groß- und Außenhandelsmanagement aus. Auch eine Ausbildung in  Mechatronik oder zum Verkäufer/zur Verkäuferin und ein duales BWL-Studium bietet sie an. Am Standort Teneriffa werden Hotelfachleute ausgebildet. Dabei kooperiert die FEDA mit zahlreichen Unternehmen, darunter Siemens, Mercedes-Benz, Stihl, Lidl und Transfesa Logistics.

Die Auszubildenden erhalten von ihrem Betrieb eine monatliche Vergütung. Und bis auf eine jährliche Einschreibegebühr von derzeit 180 Euro kostet die Ausbildung nichts, da die deutsche Regierung und die Unternehmen sonstige Kosten übernehmen.

Lernen fürs Leben

Die duale Ausbildung an der FEDA ist mehrsprachig. Je nach Fach und Unternehmen können Deutsch-, Spanisch- und Englischkenntnisse erforderlich sein, die Auszubildenden arbeiten in internationalen Teams. Das soll sie auf den internationalen Arbeitsmarkt vorbereiten und das scheint zu gelingen: Ehemalige Azubis der FEDA bezeichnen die duale Ausbildung als Sprungbrett für ihre Karrieren in großen, multinationalen Unternehmen. Seit der Gründung im Jahr 1980 haben mehr als 1.400 Absolventen an der FEDA und in den Ausbildungsbetrieben erfolgreich den Grundstein für ihren Berufsweg gelegt.

Hier geht’s direkt zur Bewerbung:
https://www.feda-madrid.de/bewerbung/informationen/

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: