Kunst verbindet – gerade jetzt

Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) ermöglicht virtuelle Einblicke in die Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern.

Fotografien der französisch-marokkanischen Künstlerin Leila Alaoui
Fotografien der französisch-marokkanischen Künstlerin Leila Alaoui ifa

Kultureller Austausch und Dialog – sie sind eingeschränkt in diesen Zeiten der Corona-Pandemie, und doch umso wichtiger. Die Ausstellungen des Instituts für Auslandsbeziehungen (ifa) sind deshalb auch virtuell zu sehen. Begleitend dazu gibt es zahlreiche digitale Formate.

Vermächtnis einer jungen Fotografin

Identität, Gemeinschaft, Migration – das waren die Themen, mit denen die französisch-marokkanische Künstlerin Leila Alaoui sich in ihren Fotos und Videos beschäftigte. 2016 wurde sie bei einem Terroranschlag in Burkina Faso ermordet. Einen Eindruck ihrer Kunst vermittelt die Plattform Contemporary And. Im Interview erzählt Alaouis Mutter Christine, ebenfalls Fotografin, von Leilas Arbeitsweise und von der Stiftung, die sie im Namen ihrer Tochter gegründet hat. Ein Video zeigt, wie man selbst Werke im Stil Leila Alaouis entwerfen kann.

„Corona Diaries“

Comics, Textfragmente, selbst geschriebene Songs: Der libanesische Künstler Mazen Kerbaj gestaltet während der Corona-Krise einen Blog, die „Corona Diaries“. In einem Video gibt er Einblick in seinen neuen Alltag. Die Ausstellung mit seinen Arbeiten in der ifa-Galerie in Berlin ist inzwischen auch wieder live zu sehen. Einen virtuellen Rundgang gibt es hier.

Weltreise – Kunst aus Deutschland

Rund 400 Werke von mehr als 100 Künstlerinnen und Künstlern – die Ausstellung „Weltreise“ des ifa präsentiert zeitgenössische Arbeiten aus Deutschland. Die Ausstellung war gerade in Minsk zu sehen. Online gibt es einen 360˚-Rundgang.

Übungen mit Paul Klee

Mit der Ausstellung „Die ganze Welt ein Bauhaus“ widmet sich das ifa der berühmten deutschen Ideenschule für Architektur, Gestaltung und Design. Ein Video zeigt Übungen zur Farb- und Formenlehre, die Paul Klee 1923/1924 am Bauhaus in Dessau entwickelte. Hier gibt es einen Video-Rundgang durch die Ausstellung.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: