Entdecke DE: Der Bodensee

Mit der Serie „Entdecke DE“ geht es auf eine Reise quer durch Deutschland: diesmal zum Bodensee.

GinaKoch/Fotolia - Blick auf den Leuchtturm auf der Insel von Lindau am Bodensee

Martin Walser ist einer der bekanntesten Vertreter der deutschen Nachkriegsliteratur. Aus seiner Feder stammen so bekannte Romane wie „Ein fliehendes Pferd“, „Tod eines Kritikers“ und „Ein springender Brunnen“. Der Bodensee spielt in seinen Büchern oft eine Rolle – einmal hat er sich ihm ganz gewidmet. 1998 erschien „Heimatlob – Ein Bodensee-Buch“ (mit dem Maler André Ficus), in dem er sich leidenschaftlich seiner Heimat widmet. Das hat einen guten Grund: Der Bodensee, von mit 536 Quadratkilometern  flächenmäßig drittgrößte See Mitteleuropas, gehört zu den schönsten Regionen und beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland.

Der Bodensee aus einer anderen Perspektive

Ob für Familien, Naturfreunde, Sportliebhaber oder Kulturbegeisterte – die Bodensee-Region hat für jeden etwas zu bieten. Städtetouren durch Konstanz, Meersburg oder Überlingen lohnen sich genauso wie ein Besuch der Wallfahrtskirche Birnau oder des Schlosses Salem. Zu den kulturellen Highlights rund um den Bodensee zählen die Bregenzer Festspiele, die jedes Jahr im Sommer stattfinden. Neben dem Rheinfall von Schaffhausen und den prähistorischen Pfahlbauten in Unteruhldingen sind die zehn größeren Inseln im Bodensee weitere attraktive Ausflugsziele, allen voran die Blumeninsel Mainau sowie die größte Insel Reichenau mit ihrem gleichnamigen Kloster, das zum UNESCO-Welterbe gehört. Wer es etwas ruhiger angehen will, geht Schwimmen, Wandern oder Fahrrad fahren auf dem Bodensee-Radweg – oder bucht einen Zeppelin-Flug. Die Luftschiffe werden heute noch in Friedrichshafen am Bodensee gebaut.

www.bodensee.de

© www.deutschland.de