Weichen für die Zukunft stellen

Im September wählt Deutschland ein neues Parlament. Drei junge Erstwählerinnen geben Einblicke in ihre erste Bundestagswahl.

Bundestagswahl: Ab 18 dürfen junge Menschen wählen.
Bundestagswahl: Ab 18 dürfen junge Menschen wählen. auremar - stock.adobe.com

Video

Video

Am 26. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Wie informieren sich Wählerinnen und Wähler? Wie ist es, zum ersten Mal wählen zu dürfen? Für drei junge Erstwählerinnen ist die Wahl etwas Besonderes. Sie nehmen euch bis zur Bundestagwahl in den Stories auf unserem Instagram- und Facebook-Kanal mit und berichten darüber, wie sie ihre erste Wahl und ihren Weg zur Entscheidung erleben. Hier stellen wir sie vor.

Pia Dietz (18)

Pia Dietz
Pia Dietz Henrika Kudlik

Für Pia Dietz ist die Bundestagswahl 2021 die erste Wahl, bei der sie wählen darf. Sie wohnt im Norden von Hamburg, ihr Wahlkreis: Herzogtum-Lauenburg - Stormarn-Süd. Noch geht sie zur Schule, macht aber 2022 ihr Abitur. Pia ist Kreisschülersprecherin von Stormarn und engagiert sich sowieso viel ehrenamtlich, zum Beispiel im Freundeskreis für Flüchtlinge.

Themen, die ihr wichtig sind? Bildung und Chancengleichheit. Und Klimaschutz: „Vor allem, wenn man sieht, was selbst in Deutschland passiert, obwohl man immer dachte, solche Ereignisse seien weiter weg“. Sie bezieht sich unter anderem auf die Flutkatastrophe, die im Juli 2021 große Schäden im Westen Deutschlands anrichtete und bei der viele Menschen umkamen.

„Ich finde es wichtig, wählen zu gehen, weil das unsere Möglichkeit als Bürger ist, mitzubestimmen, wer uns in der Politik vertritt, wer Politik macht“, sagt sie. Die Bundestagswahl 2021 erscheint ihr wichtiger als die vorherigen, um entscheidende Weichen für die Zukunft zu stellen.

Paula Hofmann (20)

Paula Hofmann
Paula Hofmann privat

Zwar ist die Bundestagswahl 2021 für Paula Hofmann nicht die erste Wahl, bei der sie wählen darf, aber es ist ihre erste Bundestagswahl. Sie kommt aus München, wo sie Politikwissenschaft studiert. Ihr Wahlkreis: München West/Mitte.

„Das Erste, was ich nach dem Aufstehen mache, ist eine bis anderthalb Stunden Nachrichten lesen“, erzählt sie. Geweckt wurde ihr politisches Interesse durch den Brexit. Besonders wichtig ist für Paula Klimaschutz. Mit Blick auf den kürzlich erschienen Weltklimabericht des IPCC sagt sie: „Uns bleibt kaum Zeit.“

Paula verbindet viel mit dem Wählen. Natürlich das Mitentscheiden darüber, „wer uns die nächsten Jahre regiert und mit welchen Inhalten.“ Das sei eine Freiheit, die man wahrnehmen solle. Das Wählen habe aber auch eine Kontrollfunktion. Allerdings sei Wählen allein nicht genug, findet sie: Man müsse sich wirklich informieren, bevor man seine Wahl treffe, und es sei wichtig, mehr zu tun als nur zu wählen. Sie selbst engagiert sich ehrenamtlich.

Angela Merkel, findet sie, habe ihren Job insgesamt gut gemacht, durch viele Krisen durchgeführt, aber mit der Bundestagswahl 2021 hofft Paula auf einen Neubeginn.

Charlotte Winkler (20)

Charlotte Winkler
Charlotte Winkler privat

Auch für Charlotte Winkler ist die Bundestagswahl 2021 die erste Wahl auf Bundesebene, bei der sie wählen darf, aber nicht die erste insgesamt. Sie wählt im Wahlkreis Kleve. Charlotte studiert in Kleve Internationale Beziehungen. Dementsprechend interessiert sie sich auch besonders für internationale Politik.

Sie spricht Französisch, Englisch und Spanisch. Und sie engagiert sich ehrenamtlich, zum Beispiel bei der Austauschorganisation „Youth for Understanding“, wo sie viel mit Menschen aus der ganzen Welt in Kontakt ist. Zu den Themen, die ihr wichtig sind, gehören die Frauen- und Menschenrechte.

Zur Wahl sagt sie: „Die eigene Stimme hat immer Gewicht. Es ist eine Möglichkeit, sich zu äußern – warum die nicht nutzen?“ Die Bundestagswahl 2021 ist für sie eine besondere: Das erste Mal sei unvorhersehbar, wie es ausgeht, und die Jugend sei in den letzten Jahren politisch interessierter geworden. Und: „Zum ersten Mal seit ich denken kann, wird es eine andere Bundeskanzlerin oder einen anderen Bundeskanzler geben.“

https://www.deutschland.de/en/2021-bundestag-elections

 


Mehr über die deutsche Parteienlandschaft erfahrt ihr in unserem Spezial zur Bundestagswahl.
 

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: