Wer verdient was?

Deutsche sprechen nicht gern über ihr Gehalt. Wir verraten dennoch, in welchen Berufen man wieviel verdient.

Krankenschwester im Krankenhaus
Krankenschwester im Krankenhaus stokkete/stock.adobe.com

Was verdient eine Krankenschwester in Bayern, wieviel Gehalt bekommt ein Bauingenieur in Berlin? Diese Fragen beantwortet die Gehaltsdatenbank der Bundesagentur für Arbeit. Der sogenannte Entgeltatlas beruht auf einer Fülle statistischer Daten und ermöglicht detaillierte Abfragen nach Berufen, Regionen, Altersgruppen und Geschlecht.

Berufe mit dem höchsten Durchschnittsverdienst
 

  1. Forscher/in
  2. Pilot/in
  3. Geschäftsführer/in
  4. Arzt/Ärztin
  5. Wirtschaftsingenieur/in
     

Berufsgruppen mit dem geringsten Durchschnittsverdienst
 

  1. Körperpflege
  2. Floristik
  3. Verkauf von Lebensmitteln
  4. Gastronomie
  5. Reinigung
     

Mal angenommen, du bist Altenpflegerin und suchst deutschlandweit einen Job. Dann zeigt die Datenbank dir mit wenigen Klicks, dass du im Bundesland Baden-Württemberg mit 2.994 Euro brutto im Monat am meisten verdienen kannst. Ein Maurer hingegen verdient statistisch gesehen mit 3.222 Euro brutto am meisten in Nordrhein-Westfalen. Probier es einfach aus! Hier geht es direkt zum Entgeltatlas.

Berufsalltag in Deutschland

Möchtest du mehr über das Arbeiten in Deutschland wissen? Hier schildern Menschen mit unterschiedlichen Berufen ihren Alltag, zum Beispiel eine Lehrerin, eine Erzieherin, ein Krankenpfleger, eine Hebamme, eine Tierärztin, eine Kellnerin, eine Friseurin und ein Biologe:

Berufsalltag in Deutschland

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: