Deutschlands gefragteste Jobs

Gut ausgebildete Fachkräfte haben die besten Chancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt. Die zehn am meisten gesuchten Berufe und wertvolle Tipps für ausländische Bewerber.

Viele deutsche Unternehmen suchen Ingenieure und Techniker.
Viele deutsche Unternehmen suchen Ingenieure und Techniker. iStockphoto

Die deutsche Wirtschaft boomt und sucht vor allem in bestimmten Branchen nach Arbeitskräften. Allein von 2012 bis 2017 ist die Zahl der Beschäftigten um 2,88 Millionen auf 32,16 Millionen gestiegen – ein Rekord.

Die zehn am häufigsten gesuchten Berufe in Deutschland:
 

  1. Software-Entwickler und Programmierer
  2. Elektroniker, Elektriker, Elektroinstallateure
  3. Gesundheits- und Krankenpfleger
  4. IT-Berater, IT-Analysten
  5. Wirtschaftswissenschaftler, Betriebswirte
  6. Kundenbetreuer, Kundenberater, Account Manager
  7. Produktionshelfer
  8. Vertriebsmitarbeiter, Vertriebsassistenten
  9. Sales Manager, Produktmanager
  10. Architekten, Bauingenieure

Quelle: DEKRA Akademie 2018

Die Bundesregierung plant ein Zuwanderungsgesetz für ausländische Fachkräfte. Es wird internationalen Bewerbern erleichtern, in Deutschland auf Jobsuche zu gehen. Aber schon jetzt haben qualifizierte Bewerber aus dem Ausland viele Chancen auf eine gut bezahlte Stelle in Deutschland.

Diese Branchen und Berufe bieten die besten Aussichten für ausländische Fachkräfte:

 

Medizin

Rund 5.000 Ärztinnen und Ärzte fehlen in deutschen Kliniken und Praxen. Wer einen ausländischen Abschluss in Humanmedizin hat, kann seit 2012 eine Approbation in Deutschland erhalten. Dies gilt für Kandidaten aus EU-Staaten und aus außereuropäischen Ländern. Der Abschluss muss als der deutschen Arztausbildung gleichwertig anerkannt werden.  

Ingenieurberufe

Besonders gesuchte Fachrichtungen bei Ingenieuren sind Maschinen- und Fahrzeugbau, Elektrotechnik, Bautechnik, Informationstechnik und Telekommunikation.

MINT - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik

Akademiker aus den MINT-Fächern haben in privaten Unternehmen sehr gute Chancen, aber auch die großen Forschungsinstitute der Max-Planck- und der Fraunhofer-Gesellschaft bieten attraktive Arbeitsplätze.

Fachkräfte

Bewerberinnen und Bewerber mit einem qualifizierten Berufsabschluss haben gute Jobchancen in Deutschland. Das gilt auch für Kandidaten aus Ländern außerhalb der Europäischen Union, sofern sie diese Voraussetzungen erfüllen: In dem Beruf muss

  • ein Mangel an Fachkräften herrschen,
  • ein konkretes Jobangebot vorliegen,  
  • die Ausbildung mit einem deutschen Abschluss gleichwertig sein. 

Besonders gesucht sind Fachkräfte derzeit in der Pflege  – in Altenheimen und in Krankenhäusern.

Vier Linktipps für internationale Bewerber:
 

© www.deutschland.de