Zukunft studieren, Zukunft gestalten

Klimawandel und Automatisierung: Herausforderungen, die Auswirkungen auch auf den Arbeitsmarkt haben. Diese Studiengänge bilden dafür aus.

¿Quieres prepararte para el futuro? Con estas carreras es posible.
¿Quieres prepararte para el futuro? Con estas carreras es posible. Gorodenkoff - stock.adobe.com

Duales Studium Robotik (TH Ingolstadt)

Roboter pflegen Menschen, helfen im Haushalt und lernen von ihren Besitzern. Künstliche Intelligenz ist aus unserer Welt kaum mehr wegzudenken und in Zukunft wird sie noch mehr Raum einnehmen. Wer lernen will, wie ein Roboter funktioniert und schließlich selbst einen entwickeln will, ist in diesem dualen Studium richtig.

Code & Context (TH Köln)

Unsere Zukunft werden wir aus Algorithmen und Codes bauen, meint die TH Köln. Im Studiengang „Code & Context“ beschäftigen sich Studierende deshalb mit der verantwortungsvollen Entwicklung, Gestaltung und Umsetzung innovativer Technologien. Das Studium vereint Coding, Design und Entrepreneurship..

Public Health (einige Hochschulen)

Die Gesellschaft wird älter und damit erfährt das Gesundheitssystem neue Belastungen. Um die Fachkräfte darauf vorzubereiten, beschäftigt sich der Studiengang „Public Health“ mit den Gründen für den gesundheitlichen Zustand der Bevölkerung, den Gefahren und den Möglichkeiten von Veränderung und Verbesserung.

Umwelttechnik (HAW Hamburg)

Immer mehr Menschen leben auf der Erde und verbrauchen Ressourcen und Energie. Der Studiengang „Umwelttechnik“, zum Beispiel an der HAW Hamburg, bildet Studierende dazu aus, diese Entwicklung zu gestalten. Sie lernen, wie sie Technik, Ökonomie und Ökologie zusammenbringen.

Gründung, Innovation und Führung (Hochschule Bremerhaven)

Ideen müssen umgesetzt werden – und der Studiengang „Gründung, Innovation und Führung“ befähigt dazu. Er lehrt, was benötigt wird, um ein Unternehmen zu gründen. Neben der Theorie wird die Praxis geübt: Noch während des Studiums gründen die Studierenden ihr eigenes Unternehmen.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: