Hollywood in Deutschland

Großes Kino: In Deutschland wurden zahlreiche international erfolgreiche Filme gedreht. Eine Reise zu Drehorten berühmter Produktionen.

In Görlitz wurden schon viele erfolgreiche Filme gedreht.
In Görlitz wurden schon viele erfolgreiche Filme gedreht. picture alliance / Zoonar

Berlin als dystopisches Kapitol

Einer der Top-Filmorte in Deutschland ist Berlin. Hier gibt es zum Beispiel den ausgedienten Flughafen Tempelhof oder das ehemalige Heizkraftwerk in Berlin Mitte. Auf beiden Schauplätzen hat Jennifer Lawrence in der Rolle der Katniss Everdeen in „Die Tribute von Panem“ gegen das Regime des Kapitols gekämpft. Der Dreiteiler spielt in Nordamerika. Die ersten beiden Teile wurden auch dort gedreht, für das Finale reiste die Crew unter anderem nach Paris und Berlin. Einige weitere international erfolgreiche Filme wie „Unknown Identity“, die „Bourne“-Filme, „In 80 Tagen um die Welt“ oder „Inglourious Basterds“ wurden ebenfalls zum Teil in der deutschen Hauptstadt oder im Studio Babelsberg im nahegelegenen Potsdam gedreht.

Whistleblowing in München

Joseph Gordon-Levitt fährt mit einer Vespa durch Genf, behauptet der Film „Snowden“ – im Hintergrund sind aber unverkennbar die Münchner Feldherrnhalle, Schumann‘s Bar, das Siegestor zu sehen. „München hat am besten zu dem gepasst, was wir suchten“, rechtfertigt Hollywood-Regisseur Oliver Stone den „falschen“ Drehort. 80 Prozent der Innen- und Außenaufnahmen drehte er in München, der Bayerische Wald diente als Drehort für eine US-Militärbasis. Münchens Trümpfe sind die weltberühmten Bavaria Filmstudios (hier wurde „das Boot“ gedreht), viele historische Straßenzüge, mittelalterliche Burgen in der Umgebung und natürlich die Alpen.

„Görliewood“ im Osten Deutschlands

Wieso Budapest? Schon das Plakat der Oscar-prämierten Komödie „Grand Budapest Hotel“ zeigt hinter dem Hotel unverkennbar den gemalten Watzmann, den Berg im Süden Deutschlands. Die Hotelfassade entstand komplett am Computer. Und die Innenaufnahmen kommen aus einem leerstehenden Jugendstilhaus, das zuvor verschiedene Kaufhäuser beherbergte. Es steht in Görlitz im Osten Deutschlands, der sächsischen Stadt mit dem Beinahmen „Görliewood“. Der Wes-Anderson-Film ist nämlich nicht der einzige Streifen, der hier gedreht wurde – weitere Beispiele sind „Die Vermessung der Welt“,„Inglourious Basterds“, „Der Vorleser“ oder „Fabian – Der Gang vor die Hunde“, der im Berlin der 30er Jahre spielt. Görlitz bietet einfach eine tolle Kulisse mit mehr als 4.000 Baudenkmälern aus Barock, Renaissance, Gotik und Gründerzeit.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: