„Mein Lieblingsort ist eine Burg“

Expat Asyraf Syamsul lebt in der Stadt  Köln. Aber am besten gefällt ihm die Umgebung. Hier lest ihr, was ihn dort fasziniert.

Asyraf Syamsul
Asyraf Syamsul J.Höhn

Asyraf Syamsul, Jahrgang 1992, stammt aus Makassar, der Hauptstadt der indonesischen Provinz Südsulawesi. Er kam 2012 für ein Studium nach Köln – und hat sich buchstäblich schnell ein Bild von seinem Gastland gemacht: Seit 2014 ist er Mitglied der Outdoor-Foto-Community „German Roamers“.

Asyraf, warum bist du nach Deutschland zum Studium gekommen?
Eine Cousine, die in Berlin arbeitet, hat mir viel Gutes  von Deutschland erzählt. Sie hat mich richtig motiviert, hierher zu kommen. Inzwischen bin ich seit acht Jahren hier, lebe in einer Dreier-WG in Köln-Ehrenfeld und studiere an der Hochschule Bonn Betriebswirtschaftslehre. Zwei Jahre habe ich noch, dann will ich mich nach einem Job umschauen.

Mein Lieblingsort ist die Burg Eltz.

Asyraf Syamsul, Student und Fotograf.

Wie hast du zu deiner zweiten Hauptbeschäftigung, der Fotografie, gefunden?
Fotografie war schon länger mein Hobby. 2014 habe ich dann auf einem Instameet Johannes Höhn kennengelernt, der später die „Roamers“ gegründet hat. Er wohnt auch in Köln. Wir sind fast jedes Wochenende mit ein paar Leuten zum Fotografieren in den Nationalpark Eifel gefahren. Das lag ja nahe.

Was gefällt dir an dem Nationalpark? Gibt es ein Lieblingsmotiv?
Die Natur, die Landschaft, die Jahreszeiten. Das ist etwas anderes als Architektur- oder Porträt-Fotografie. Mein Lieblingsort ist die Burg Eltz. Sie liegt zwar nicht im Nationalpark, aber da fing für mich alles an.

Burg Eltz in der Eifel
Burg Eltz in der Eifel Asyraf Syamsul

Hast du auch in deiner Heimat fotografiert?
Ja, wir haben auch viel Natur und schöne Landschaften. Aber wir haben nicht so viele Burgen, mehr Wasserfälle (lacht).

Fotografierst du inzwischen professionell?
Nicht Vollzeit, aber ich kann ganz gut davon leben. Ich mache viel auf Instagram, für Agenturen und Unternehmen und unser erstes Buch ist ja auch schon erschienen.

Hängeseilbrücke Geierlay im Hunsrück
Hängeseilbrücke Geierlay im Hunsrück Asyraf Syamsul

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: