Arbeit studieren

Für die Arbeitswelt von morgen sind innovative Konzepte gefragt. In diesen fünf Studiengängen lernst du, worauf es dabei ankommt.

Office & Covid
Halfpoint/Shutterstock
  1. Experten für die digitale Transformation
    Globalisierung, Digitalisierung, Mobilität – Megathemen für die Zukunft unserer Arbeitswelt. Im Fernstudium „New Work“  an der IU Internationalen Hochschule beschäftigen sich Bachelorstudierende mit diesen Fragen und entwickeln Strategien für die Gestaltung agiler Arbeitswelten. Neben Grundlagen des modernen Personalmanagements liegt der Fokus auf den Bereichen Psychologie und Pädagogik im betrieblichen Umfeld.
  2. Digitale Strategien aus dem Innovationslabor
    Im Masterstudium Digital Entrepreneurship werden nicht nur angehende Gründer ausgebildet. Auch bestehende Unternehmen brauchen digital fitte „Intrapreneure“, die unternehmerisch denken und veraltete Strukturen überwinden. In dem auf drei Semester angelegten Vollzeitstudium an der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH) lernen Studierende Gründungs- und Innovationskonzepte umzusetzen.
  3. Agiles Personalmanagement
    Für Unternehmen wird es immer schwieriger, motivierte Fachkräfte zu gewinnen – und sie zu halten. Daraus folgen neuen Aufgaben für Personalmanagerinnen und -manager. Sie gestalten die Zukunft von Unternehmen immer stärker strategisch mit. Hier setzt der Bachelor Personalmanagement & New Work am IOM Institut für Organisation & Management an der Steinbeis-Hochschule an. Er verzahnt Job und Studium und vermittelt auch die neuesten Trends und New Work-Tools.
  4. Aus der Praxis für die Praxis
    Die Technische Hochschule Mittelhessen – THM arbeitet mit mehr als 950 Partnerunternehmen in der Region zusammen: Der duale Masterstudiengang Future Skills und Innovation richtet sich an Bachelors aller Fachrichtungen. Studierende arbeiten in interdisziplinären Teams, bewerten Entwicklungen der Digitalisierung und ihre immer kürzeren Innovationszyklen und lernen, New Work-Strategien in ihren Unternehmen und Organisationen zu etablieren.
  5. Neue Arbeitskonzepte für die Zukunft
    Wer sich den Anforderungen einer digitalisierten und individualisierten Welt anpassen muss, braucht im Job Kreativität und Anpassungsvermögen. Mit dem Masterstudium „New Work: Beraten.Coachen.Supervidieren.“ wendet sich die SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen an Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Grundlagen der Beziehungsgestaltung und Kommunikationsprozesse im Bereich New Work sind ebenso Teil des Studiums wie die Auseinandersetzung mit Menschenbildern und Leadership-Theorien.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: