Deutsch-Tipps extra für euch

Deutschlehrerin Ida Kahlo beantwortet in diesen Videos eure Fragen zum Deutschlernen und hat viele Tipps für euch.

Ida Kahlo unterrichtet Deutsch als Fremdsprache
Ida Kahlo unterrichtet Deutsch als Fremdsprache

Lasst euch beim Deutschlernen nicht von Aussprache und Grammatik abschrecken. Wer es locker angeht, lernt leichter. „Habt keine Scheu, Fehler sind erlaubt“, sagt Deutschlehrerin Ida Kahlo, die ihr vielleicht von ihrem Youtube-Kanal „24hDeutsch“ kennt.

Exklusiv für Nutzerinnen und Nutzer von deutschland.de gibt sie in unserer Video-Reihe Tipps zum Deutschlernen. Auf Twitter hatten wir euch gefragt, was ihr am Deutschlernen kompliziert findet. Besonders oft genannt habt ihr Artikel, Präpositionen, Satzbau und Hörverständnis von Deutsch im Alltag. In den Videos gibt euch Ida jetzt individuelle Tipps.

Einfach mitquatschen!

Ihr müsst nicht jedes deutsche Wort verstehen, um an einem Gespräch teilnehmen zu können. „Einfach mitquatschen!“, rät Ida. Achtet auf Wörter, die andere gerade in diesem Kontext verwenden, und verwendet sie ebenfalls.

Die korrekte Aussprache ist für viele Sprachschüler eine harte Nuss, denn sie erschließt sich nicht immer aus dem Wörterbuch. „Fixiert euch nicht so sehr auf das Deutschbuch, sondern achtet darauf, wie die Leute wirklich sprechen.“ Und das kann regional sehr unterschiedlich klingen, denn die vielen deutschen Dialekte färben die Aussprache.

Nur ein Beispiel ist die Sache mit dem „Ch“ am Wortanfang, wie in „Chemie“: In Norddeutschland hört ihr „Chemie“ mit „Ch“, in Bayern klingt es nach „Kemie“ mit „K“ und in Hessen nach „Schemie“.  Richtig ist es mit „Ch“, aber ihr könnt euch auch der regionalen Aussprache anpassen.

Versucht es einfach mal mit „die“

Der, die oder das? Viele Leser haben uns auf Twitter geschrieben, dass es schwierig ist, sich zu jedem Substantiv den richtigen Artikel zu merken. Am besten lernt ihr jedes Wort direkt mit dem Artikel. Achtet auch darauf, welche Artikel Muttersprachler verwenden. Und sonst hilft Mut zum Risiko. Idas Trick für euch: „Versucht es einfach mal mit ,die‘.“ Die Trefferquote ist hoch, denn fast die Hälfte der deutschen Substantive sind feminin.

Lesen, lesen, lesen!

Ida hat noch einen Rat für alle, die bereits in Deutschland sind und hier nun ihre Deutschkenntnisse verbessern wollen: Im Alltag weniger aufs Smartphone schauen, sondern „lesen, lesen, lesen!“ Bewegt euch aufmerksam durch eure Umgebung, versucht Worte und Texte zu entziffern, die euch auf Schritt und Tritt begegnen: Verkehrsschilder, Werbeplakate in der U-Bahn oder die Speisekarte im Café. So erweitert ihr nebenbei euren Wortschatz.

Ida Kahlo unterrichtet Deutsch als Fremdsprache
Ida Kahlo hat Lehramt für Deutsch und Kunst in München studiert. Sie unterrichtet seit zehn Jahren Deutsch als Fremdsprache und betreibt seit 2017 mit Unterstützung des Goethe-Instituts ihren Youtube Kanal „24hDeutsch“.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: