Mobil mit Wasserstoff

Wasserstoff ist für Deutschland die Energie der Zukunft. Deshalb kommt er immer häufiger in der Mobilität zum Einsatz.

 Die weltweit ersten Wasserstoffzüge fahren in Deutschland.
Die weltweit ersten Wasserstoffzüge fahren in Deutschland. picture alliance/dpa

Die weltweit ersten Wasserstoffzüge

Die Bahn gilt zwar als umweltfreundliches Verkehrsmittel, doch immer noch sind viele Dieselloks im Einsatz, vor allem in ländlichen Regionen. Doch das soll sich ändern. Seit 2018 fahren die weltweit ersten beiden Wasserstoffzüge durch Niedersachsen. Eine Tankfüllung hält mindestens 800 Kilometer. Momentan sind die blauen Züge nur auf einer Strecke von rund 120 Kilometern zwischen Cuxhafen und Buxtehude unterwegs. Für 2021 plant Niedersachsen den Einsatz von 14 weiteren Wasserstoffzügen. Hessen hat sogar 27 bestellt, die ab Ende 2022 im Rhein-Main-Gebiet fahren sollen.

Wasserstoffbusse in deutschen Großstädten

Sie sind leise und fahren emissionsfrei: Wasserstoffbusse. Bis 2030 plant die Stadt Frankfurt am Main, ihre gesamte Busflotte auf Elektrobusse umzustellen. Die Hälfte der rund 340 Busse, die zu Spitzenzeiten im Einsatz sind, sollen dann mit Wasserstoff angetrieben werden. Das Modell „H2.City Gold“ aus Portugal ist in Frankfurt Anfang 2021 im Probebetrieb unterwegs. Vollgetankt hat der Bus eine Reichweite von etwa 400 Kilometer. Elektrobusse schaffen es mit einer Batterieladung nur rund 230 Kilometer weit.

Wasserstoffautos für die Polizei

Osnabrück ist nach Berlin die zweite deutsche Stadt, in der ein Wasserstofffahrzeug bei der Polizei zum Einsatz kommt.
Osnabrück ist nach Berlin die zweite deutsche Stadt, in der ein Wasserstofffahrzeug bei der Polizei zum Einsatz kommt.
picture alliance/dpa

Die Polizei in Berlin und Osnabrück fährt klimafreundlich Streife. Seit dem Frühjahr 2020 sind dort die ersten Wasserstoffautos im Einsatz, denn die Polizei möchte mit gutem Beispiel voran gehen. „Der Großteil der Bevölkerung findet es gut und richtig, dass die Polizei neue umweltschonende Antriebe testet“, so die Polizei Osnabrück. Mit über 500 Kilometern Reichweite pro Tankfüllung sind die Wasserstofffahrzeuge voll alltagstauglich. „Die Erprobung zeigte allerdings auch, dass es für einen verlässlichen und dauerhaften Einsatz dieser Technologie eines größeren Wasserstoff-Tankstellennetzes bedarf“, so das Fazit in Osnabrück ein halbes Jahr nach Beginn der Testphase.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen? Hier geht’s zur Anmeldung: