Sprache direkt ins Ohr

Ihr wollt Deutsch lernen? Durch Rhythmus und Melodien prägen sich Sprachen besser ein. Wir geben Tipps zum Deutschlernen mit Musik.

Deutschlernen mit Musik: Tipps, Links und Projekte
Deutschlernen mit Musik: Tipps, Links und Projekte Alexandr Screaghin/iStock

„Sie kann Menschen auseinander- oder zusammenbringen. Sie kann dich beeinflussen oder verzaubern. Sie lässt dich fröhlich sein oder erschaudern.“ Es ist die Sprache, die die Münchner Band EINSHOCH6 in ihrem Song „Lass uns reden“ besingt. Genauso könnte aber auch die Musik gemeint sein. Das ist kein Zufall. Denn Musik und Sprache haben viel gemeinsam: Beide arbeiten mit Melodie, Rhythmus und Intonation. Wer also Deutsch lernen will, kann mit Musik in den Klang und Rhythmus der Sprache hineinhören.

Es gibt viele deutschsprachige Popmusiker und Musik-Projekte, die eine gute Lernhilfe bieten. Zum Beispiel die Hip-Hop-Gruppe EINSHOCH6: Die Songs und untertitelten Musikvideos ihrer zwei Alben „Lass uns reden“ und „Reise um die Welt“ kann man sich herunterladen, die Texte mitlesen und die dazu entwickelten interaktiven Übungen machen. EINSHOCH6 hat zusammen mit der Deutschen Welle auch ein Videotagebuch produziert. In den 40 Folgen dieses Online-Sprachkurses nimmt die Band die Zuschauer mit auf die Reise durch ganz Deutschland.

Konzentriert zuhören und mitsingen

Mit Pop statt Rap bringt das Projekt „Lautstark“ vom Goethe-Institut Anfängern und Fortgeschrittenen die deutsche Sprache näher. Es präsentiert 15 erfolgreiche deutsche Popsongs mit ihren Texten, unter anderem von Seed, Materia und den Toten Hosen. Dazu gibt es Lehrmaterialien für den Deutschunterricht von den Kompetenzstufen A1 bis B2.

Noch mehr Musik mit deutschen Texten und passenden Übungen bietet die Website LyricsGaps. Dort könnt ihr auf Deutsch sowie in anderen Sprachen nach Liedtexten diverser Bands suchen. Zu jedem Stück gibt es das Youtube-Video und den Text zum Mitlesen. Wer mehr üben will, kann sich das Lied als Lückentext in mehreren Schwierigkeitsstufen anzeigen lassen.

Egal, welche Projekte oder Wege ihr wählt: Hört konzentriert zu und singt mit, selbst wenn ihr nicht alle Wörter versteht. Am besten sollte man beim Hören die Texte mitlesen und die Songs oft wiederholen.

© www.deutschland.de

Du möchtest regelmäßig Informationen über Deutschland bekommen?
Hier geht’s zur Anmeldung: